Zehntausend Migranten warten am Rio Grande

Zehntausend Migranten warten am Rio Grande


An der Grenze zwischen dem US-Bundesstaat Texas und Mexiko warten inzwischen mehr als 10.000 Migranten darauf, in Richtung USA weiterziehen zu können.

Zehntausend Migranten warten am Rio Grande

Das notdürftige Lager, das sie unter einer Brücke errichtet hätten, sei in den letzten Tagen in rasantem Tempo gewachsen und dürfte es weiter tun. US-Präsident Joe Biden gerate zunehmend unter Druck.

Die Brücke über den Grenzfluss Rio Grande verbinde die mexikanische Stadt Ciudad Acuna mit Del Rio in Texas. Del Rios Bürgermeister Bruno Lozano habe gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters gesagt, dass sich Donnerstagfrüh rund 8.200 Menschen dort aufgehalten hätten, am Abend seien es bereits mehr als 10.500 gewesen.

Die Mehrheit der Migranten komme aus Haiti, weitere stammten auch aus Kuba, Venezuela oder Nicaragua. Sowohl die Migranten als auch die Behörden rechneten damit, dass in den kommenden Tagen weitere Tausende den knöcheltiefen Fluss zwischen Mexiko und Del Rio überqueren würden. Der Grenzschutz habe bekannt gegeben, er werde mehr Personal in die Region entsenden, „um sofort auf die derzeitige Anzahl von Begegnungen mit Migranten zu reagieren und einen sicheren, humanen und geordneten Prozess zu ermöglichen“.

Örtliche Behörden seien jedenfalls alarmiert: Der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, habe zusätzlich die Staatspolizei und die Nationalgarde an die Grenze beordert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Samstag, 18 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage