Das Weiße Haus lehnte Antrag auf Biden-Abbas-Treffen ab

Das Weiße Haus lehnte Antrag auf Biden-Abbas-Treffen ab


Eine unerwartete Brüskierung des PA-Führers könnte signalisieren, dass der arabisch-israelische Konflikt für die Biden-Administration eine Angelegenheit von geringer Priorität ist.

Das Weiße Haus lehnte Antrag auf Biden-Abbas-Treffen ab

Das Weiße Haus lehnte den Antrag des Vorsitzenden der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, letzte Woche am Rande der Generalversammlung der Vereinten Nationen mit US-Präsident Joe Biden zu treffen, ab, berichtete Walla News unter Berufung auf amerikanische und arabische Quellen.

Der Schritt gilt als ungewöhnlich für eine Regierung, die der Palästinensischen Autonomiebehörde gegenüber freundlicher ist als die vorherige Trump-Administration und könnte die geringe Priorität widerspiegeln, die die Regierung Biden dem arabisch-israelischen Konflikt im Vergleich zu früheren Regierungen einräumt.

Abbas wäre persönlich nach New York geflogen, wenn seiner Bitte um ein Treffen mit Biden stattgegeben worden wäre. Stattdessen übermittelte er letzte Woche seine Rede per Webcast an die UN-Vollversammlung.


Biden sprach das Thema des arabisch-israelischen Konflikts in seiner Rede vor der UN-Generalversammlung letzte Woche an und bekräftigte die Unterstützung seiner Regierung für die Zwei-Staaten-Lösung. Er erklärte jedoch, dass eine solche Lösung in weiter Ferne liegt.

In seiner Rede erklärte der Präsident auch, dass Amerikas Unterstützung für Israel "eindeutig" und sein Engagement für die Sicherheit des jüdischen Staates "ohne Frage" sei.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Gemeinfrei


Mittwoch, 29 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage