US-Gericht stoppt Bidens Impfpflicht für Firmen

US-Gericht stoppt Bidens Impfpflicht für Firmen


In den USA hat das Oberste Gericht eine von US-Präsident Joe Bidens Regierung verfügte Impf- oder Testpflicht in größeren Firmen vorerst gestoppt

US-Gericht stoppt Bidens Impfpflicht für Firmen

Die nicht vom Parlament, sondern auf administrativem Wege erlassene Regelung, von der mehr als 80 Millionen Arbeitnehmer betroffen seien, würde wahrscheinlich die Kompetenz der zuständigen Behörde überschreiten, habe der Supreme Court erklärt. Damit müssten Firmen mit mehr als 100 Angestellten zunächst nun doch nicht dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter entweder vollständig geimpft seien oder regelmäßig getestet würden. Auch eine Pflicht zum Tragen von Masken sei damit fürs Erste gestoppt. 

Die Regelung für Unternehmen war als wichtiges Druckmittel der Regierung angesehen worden, Menschen zu einer Impfung zu drängen, um die Impfquote in den USA zu steigern. Dort seien derzeit knapp 63 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen das Virus geimpft. Von ihnen hätten  37 Prozent, zusätzlich eine Auffrischungsimpfung erhalten. 

Biden habe erklärt, er sei «enttäuscht» von der Gerichtsentscheidung. 

Die Impfpflicht für größere Unternehmen hätte eigentlich seit dieser Woche gelten sollen. Mehrere republikanisch geführte Staaten und Geschäftsleute hatten dagegen geklagt.

Die Richter hätten in der Urteilsbegründung betont, dass sie nicht über die Berechtigung einer Impfpflicht an sich befunden hätten, sondern über eine Frage, ob die Anordnung rechtmäßig und die Bundesbehörde dafür zuständig gewesen sei.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 14 Januar 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage