Mutmaßlicher BLM-Terrorist in New York festgenommen

Mutmaßlicher BLM-Terrorist in New York festgenommen


Frank James, der der U-Bahn-Aktion vom Dienstag in New York verdächtigt wird, wurde jetzt nach einer intensiven Verfolgung durch die Polizei festgenommen. James soll »rassenbesessen« sein und glaube, dass jederzeit ein Rassenkrieg gegen Weiße beginnen würde.

Mutmaßlicher BLM-Terrorist in New York festgenommen

Während des morgendlichen Berufsverkehrs am Dienstag warf ein bewaffneter Täter Rauchgranaten in einen überfüllten U-Bahn-Wagen in Brooklyn. Anschließend habe er mindestens 33 Schüsse mit einer Pistole vom Typ Glock 17, Kaliber 9 mm, abgegeben, teilte die New Yorker Polizei mit. Fünf Personen wurden durch Schüsse schwer, acht weitere leicht verletzt. Zudem erlitten mehr als ein Dutzend Fahrgäste schwere Rauchgasverletzungen.

Nach einem Tag intensiver Polizeijagd kontaktierte der Verdächtige Frank James, 62, die Polizei und meldete sich selbst. Daraufhin sei er festgenommen worden, schreibt die New York Post.

Seine Aktivitäten in den sozialen Medien zeigen, dass Frank James ein Unterstützer der Terrororganisation »Black Lives Matter« und des radikalen schwarzen Nationalismus war. Er sprach viel darüber, wie Schwarze angeblich von weißen Rassisten unterdrückt wurden und dass ein Rassenkrieg bevorstand.

James sieht sich jetzt  mit einem Verfahren unter anderem wegen Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung und weiterer terroristischer Straftaten gegenüber.

Eine ähnliche Tat ereignete sich im vergangenen November, als ein anderer Schwarzer, Darrell Brooks, während einer Weihnachtsparade in Waukesha, Wisconsin, mit seinem Auto Weiße mähte. Sechs Menschen starben, vier davon gehörten der Ruhestandstanzgruppe Dancing Grannies an. Fast alle Medien berichteten damals, Brooks habe starken Hass auf Weiße geäußert. In den sozialen Medien hatte Brooks die Menschen sogar aufgefordert, Weiße unprovoziert anzugreifen. »Auch alte Weiße« sollen sterben, schrieb er unter anderem.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Whats App teilen Auf VK teilen E-Mail teilen

 

Erstveröffentlicht bei Die freie Welt


Autor: Redaktion
Bild Quelle: NYPD, Facebook


Freitag, 15 April 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage