Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Bombendrohung führt zur Evakuierung des jüdischen Gemeindezentrums in Albany, NY

Bombendrohung führt zur Evakuierung des jüdischen Gemeindezentrums in Albany, NY


Ein jüdisches Gemeindezentrum in Albany, New York, wurde am Mittwochmorgen evakuiert, nachdem es eine Bombendrohung erhalten hatte.

Bombendrohung führt zur Evakuierung des jüdischen Gemeindezentrums in Albany, NY

Mitarbeiter des jüdischen Gemeindezentrums von Sidney Albert Albany evakuierten das Gebäude gegen 6:45 Uhr wegen einer „nicht näher bezeichneten Bedrohung“.

Die Polizei bestätigte, dass es sich bei dem Notfall um eine Bombendrohung handelte, berichtete die Times Union .

Dies war nicht das erste Mal in den letzten Jahren, dass das Albany JCC Bombendrohungen ausgesetzt war. Im Februar 2020 wurde das Zentrum geschlossen, nachdem eine Bombendrohung per E-Mail eingegangen war. Und im Oktober 2021 erhielt die JCC eine weitere Bombendrohung per E-Mail. Es war auch eines von 14 JCCs, die im Januar 2017 Bombendrohungen erhielten, nur zwei Wochen nach einer früheren Bombendrohung. Alle Drohungen stellten sich laut polizeilichen Ermittlungen als Falschmeldungen heraus.

Bei dem Vorfall am Mittwoch erklärte ein Sprecher der Polizei von Albany, dass die Droh-E-Mail „keine spezifischen Details enthielt, aber wir haben das Gebäude evakuiert und sind vor Ort, um das Gebäude zu untersuchen und zu räumen“.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von UpstateNYer - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6691839


Sonntag, 08 Mai 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 14% erhalten.

14%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage