16-Jähriger wegen Rekrutierung von Studenten für Massenerschießungen und Bombenanschlag in Kalifornien verhaftet

16-Jähriger wegen Rekrutierung von Studenten für Massenerschießungen und Bombenanschlag in Kalifornien verhaftet


Angeblicher Plan, die High School in Berkeley, Kalifornien, anzugreifen, wurde von der Polizei entdeckt, die einen Verdächtigen im Besitz von Sprengstoff festnimmt.

16-Jähriger wegen Rekrutierung von Studenten für Massenerschießungen und Bombenanschlag in Kalifornien verhaftet

Ein Highschool-Schüler aus Berkeley, Kalifornien, wurde diese Woche von der Polizei festgenommen, die herausfand, dass er angeblich versuchte, Schüler zu rekrutieren, um eine Massenerschießung an einer Highschool in der Gegend zu planen.

Die Polizei sagte am Mittwoch, der 16-Jährige habe angeblich geplant, die Berkeley High School mit Waffen und möglicherweise einer Bombe anzugreifen. Sie erhielten am 21. Mai einen Hinweis auf die Verschwörung des Jungen und erhielten einen Durchsuchungsbefehl für sein Haus, teilte die Polizei von Berkeley in einer Erklärung mit.

Die Polizei fand Sprengstoffteile, Sturmgewehre, Messer und Elektronik, die zur Herstellung von Waffen verwendet werden könnten.

Der Teenager stellte sich am Montag den Behörden, wo er wegen des Besitzes zerstörerischer Gerätematerialien und der Androhung eines Verbrechens mit Todesfolge oder schwerer Körperverletzung festgenommen wurde. Er wurde vom Mobile Crisis Team der Stadt auf psychische Probleme untersucht, berichtete CNN .

Die angebliche Verschwörung des Teenagers folgt auf eine Reihe von Massenschießereien.

Letzte Woche eröffnete ein Schütze das Feuer auf eine Grundschule in Uvalde, Texas, und tötete 19 Kinder und zwei Lehrer.

Anfang des Monats wurden zehn Menschen bei einer hassmotivierten Massenschießerei in einem Supermarkt in Buffalo, New York, getötet.

Am Mittwoch wurden bei einer Schießerei in einem Krankenhaus in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma mindestens drei Menschen getötet und mehrfach verletzt .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 02 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage