Biden ist die neue Merkel: Massenmigration nach Amerika

Biden ist die neue Merkel: Massenmigration nach Amerika


Biden tut in den USA das, was 2015 Merkel in Deutschland machte: Er öffnet alle Schleusen. Die Migranten aus Lateinamerika kommen in Strömen. Allein im April waren es fast eine Viertelmillion, die versuchten, rüberzukommen. Rund die Hälfte wurde hereingelassen.

Biden ist die neue Merkel: Massenmigration nach Amerika

Donald Trump hatte versucht, die Grenzen zu sichern und die illegale Migration aus Lateinamerika in die USA zu stoppen. Die Mainstream-Medien und die US-Demokraten hatten ihn dafür verurteilt und den Bau der Mauer an der Grenze zu Mexiko mit allen Mitteln zu verhindern versucht.

Jetzt ist Joe Biden an der Macht. Und er tut, was die amerikanische Linke von ihm erwartet: Er öffnet alle Schleusen und lässt die Migrationsströme ins Land fließen. Wie NBC berichtete, versuchten allein im April über 234.000 Migranten über die Grenze in die USA gekommen. Im März waren es rund 221.000. Im Mai sollen die Zahlen mit jenen aus dem April vergleichbar sein. Die Zahlen derer, die hineinkommen und vom amerikanischen Migrationssystem erfasst werden, ist in den meisten Monaten ungefähr die Hälfte. Die andere Hälfte wird abgewiesen. Diese Menschen versuchen es dann später erneut wieder oder an einer anderen Stelle oder illegal.

Viele kommen aus Nicaragua, Venezuela und Kuba. Aktuell zieht eine Karawane von 15.000 Migranten kreuz und quer durch Mexiko auf dem Weg an die amerikanische Grenze, wie der »Guardian« berichtete. Nach aktuelleren Berichten (NBC News) schwillt dieser Strom an. Nach US-Berichten versuchen dabei immer mehr Menschen illegal über den Rio Grande in die USA zu gelangen, oft, weil sie zuvor abgewiesen wurden.

 

Zuerst veröffentlicht bei Die freie Welt


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Achim Hepp, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons


Sonntag, 12 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage