Zweiter US-Bürger bei Kämpfen in der Ukraine getötet

Zweiter US-Bürger bei Kämpfen in der Ukraine getötet


52-jähriger Bewohner Floridas bei Kämpfen in Dorozhniank, Ukraine, getötet.

Zweiter US-Bürger bei Kämpfen in der Ukraine getötet

Ein 52-jähriger US-Bürger wurde letzten Monat im Kampf für die ukrainischen Streitkräfte getötet, bestätigte das Außenministerium.

Laut NBC News starb Stephen Zabielski aus Hernando, Florida, am 15. Mai während eines Kampfes in der Ukraine, heißt es in einem Nachruf.

Seine Ermordung war der zweite bestätigte Tod eines Amerikaners, der in der Ukraine kämpfte.

Zabielski war einer von Tausenden ausländischer Kämpfer, die in die Ukraine gereist waren, um im Krieg zu helfen.

Sein Nachruf wurde in der New Yorker Zeitung The Recorder veröffentlicht, in der erwähnt wurde, dass er zuvor in Cranesville, New York, gelebt hatte. Sein Tod im Kampf wurde erst diese Woche vom Außenministerium bestätigt.

In der Todesanzeige heißt es, dass Zabielski, der über drei Jahrzehnte im Bauwesen gearbeitet hatte, am 15. Mai bei Kämpfen in Dorozhniank, Ukraine, getötet wurde. Er wurde als „das Leben in vollen Zügen genießend“ beschrieben.

„Er hat es genossen zu jagen, zu angeln und seine Harley zu fahren. Steve wird von allen vermisst werden, die ihn kannten und liebten“, heißt es in der Todesanzeige.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 22 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage