Mann aus Pennsylvania von Haustierboa Constrictor erdrosselt

Mann aus Pennsylvania von Haustierboa Constrictor erdrosselt


Ein Bewohner von Pennsylvania wurde zu Tode gewürgt, nachdem sich seine 5,5m lange Haustierschlange um seinen Hals gewickelt hatte.

Mann aus Pennsylvania von Haustierboa Constrictor erdrosselt

in 27-jähriger Mann aus Pennsylvania ist gestorben, nachdem ihn die Schlange, die er als Haustier hielt, in seinem Haus erwürgt hatte.

Elliot Senseman wurde am Mittwoch in seinem Haus in Upper Macungie Township von seiner 5,5-Boa Constrictor angegriffen.

Polizeibeamte, die zum Tatort gerufen wurden, fanden die große Schlange, die sich um Sensemans Hals gewickelt hatte, und schossen auf das Tier, um es aus seinem Griff zu befreien. Sensemen wurde ins Lehigh Valley Hospital in Cedar Crest gebracht, wo er am Sonntagmorgen starb.

Der Gerichtsmediziner veröffentlichte eine Erklärung, in der es heißt: „Eine etwa 18 Fuß lange Schlange vom Typ Boa Constrictor schnürte sich um den Hals von Mr. Senseman ein und verursachte so die anoxische Hirnverletzung (vollständiger Sauerstoffmangel im Gehirn).“

Auch die Boa starb an ihren Verletzungen.

Laut NBC 10 Philadelphia hielt Senseman mehrere Schlangen in verschiedenen Gehegen in seinem Haus und war dafür bekannt, missbrauchte Schlangen zu retten. Seine Familie sucht derzeit nach einem neuen Zuhause für die Tiere.

Rudy Arceo, ein Experte vom Venom Institute, sagte gegenüber NBC 10 Philadelphia, dass es in Pennsylvania keine Gesetze gibt, die den Besitz von Schlangen verbieten, aber viele Städte und Landkreise schon. Er sagte, Elliots Tod sollte eine warnende Geschichte für andere sein, die vielleicht Schlangen besitzen möchten. Auch Personen mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Schlangen können einen Unfall erleiden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 26 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage