Der Prozess gegen den Attentäter der Synagoge in Pittsburgh soll im April beginnen

Der Prozess gegen den Attentäter der Synagoge in Pittsburgh soll im April beginnen


Der Richter legt den 24. April als Beginn des Prozesses gegen Robert Bowers fest, der beschuldigt wird, das Massaker an der Synagoge 2018 in Pittsburgh verübt zu haben.

Der Prozess gegen den Attentäter der Synagoge in Pittsburgh soll im April beginnen

Der Hauptmordprozess gegen Robert Bowers im Synagogenmassaker 2018 in Pittsburgh wird im April beginnen, hat ein Bundesrichter laut einem Bericht vom Dienstag in The Associated Press entschieden .

Robert Bowers, ein Einwohner von Baldwin, der sich nicht schuldig bekannt hat, könnte zum Tode verurteilt werden, wenn er wegen der Schießereien verurteilt wird. Er sieht sich mit mehr als 60 Anklagepunkten des Bundes konfrontiert, die sich aus dem Angriff vom 27. Oktober 2018 auf die Tree of Life-Synagoge in Pittsburgh ergeben, bei dem 11 Gläubige getötet wurden.

Der US-Bezirksrichter Robert Colville erließ am Montag eine Anordnung, in der laut AP der Verhandlungstermin auf den 24. April festgelegt wurde, an dem die Auswahl der Geschworenen beginnen wird .

Der Schütze war mit einem AR-15 und drei Handfeuerwaffen bewaffnet und soll während des Angriffs „Ich will alle Juden töten“ geschrien haben.

Er wurde zunächst in 44 Fällen angeklagt. Im Januar 2019 fügte eine Grand Jury des Bundes 19 Anklagen zu den 44 Anklagepunkten hinzu, die zuvor gegen Bowers erhoben wurden. Er hat sich in allen 63 Anklagepunkten des Bundes auf nicht schuldig bekannt.

Während das US-Justizministerium angekündigt hat, die Todesstrafe für Bowers zu fordern, haben seine Anwälte argumentiert , dass die Todesstrafe verfassungswidrig wäre.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By daveynin from United States - People paid for the respect, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=74877748


Mittwoch, 21 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage