Meinungsfreiheit und kritischer Journalismus kosten Geld
Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit.
Danke!

Spenden via PayPal

Mann festgenommen, weil er in Synagoge in San Francisco geschossen hat

Mann festgenommen, weil er in Synagoge in San Francisco geschossen hat


Die Polizei vermutet, dass der Mann beim Betreten der Synagoge Platzpatronen benutzte und mehrere Schüsse auf verängstigte Gemeindemitglieder abfeuerte.

Mann festgenommen, weil er in Synagoge in San Francisco geschossen hat

Ein Mann, der am Mittwoch eine orthodoxe Synagoge in San Francisco betrat und das Feuer eröffnete, wurde am Freitagabend festgenommen, berichtete die örtliche Polizei.

Das Büro des Sheriffs von San Francisco County identifizierte den Verdächtigen als den 51-jährigen Dmitri Mishin, berichtete CBSNews . Ihm wird vorgeworfen, eine religiöse Versammlung gestört, eine nachgeahmte Schusswaffe geschwungen und einen anderen dazu veranlasst zu haben, sich nicht an einem Gottesdienst zu beteiligen.

Der Vorfall ereignete sich im Schneerson Center. Der Verdächtige wurde dabei gefilmt, wie er das Gebäude betrat und mehrere Schüsse abgab. Am Tatort fand die Polizei mehrere Patronenhülsen. Da niemand verletzt wurde und kein Sachschaden entstand, wird vermutet, dass der Verdächtige Platzpatronen anstelle von echten Kugeln verwendet hat.

Mishin wird auch verdächtigt, in der vergangenen Nacht in einem Theater in einem anderen Teil der Stadt ein ähnliches Verbrechen begangen zu haben.

Das FBI ist an den Ermittlungen beteiligt.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 05 Februar 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage