Wir bitten Sie heute 10 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch 2024 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Tucker Carlson bestätigt direkten Krieg zwischen USA und Russland aufgrund der Pentagon Leaks

Tucker Carlson bestätigt direkten Krieg zwischen USA und Russland aufgrund der Pentagon Leaks


Der bekannte Fox News-Moderator Tucker Carlson spricht offen über die Pentagon Leaks und die Kämpfe zwischen US- und russischen Truppen in der Ukraine.

Tucker Carlson bestätigt direkten Krieg zwischen USA und Russland aufgrund der Pentagon Leaks

Die Pentagon Leaks haben für Aufsehen in den US-Medien gesorgt und bringen nun auch bekannte TV-Moderatoren wie Tucker Carlson von Fox News dazu, über den direkten Krieg zwischen den USA und der Russischen Föderation zu sprechen. In seiner Sendung, die als Zentrum rechter Verschwörungsmythen gilt, legt Carlson nun offen, dass es sich bei den Kämpfen in der Ukraine um einen heißen Krieg zwischen den beiden primären nuklearen Supermächten auf der Erde handelt.

"Während wir hier sprechen, kämpfen amerikanische Soldaten gegen russische Soldaten. Dies ist ein heißer Krieg zwischen den beiden primären nuklearen Supermächten auf der Erde. Das ist ein Verbrechen", sagt Carlson und bezieht sich dabei auf die bisher einsehbaren Dokumente aus den Pentagon Leaks. Der beliebte TV-Kommentator widmet seine aktuelle Sendung den aufgedeckten Geheimdossiers, die auch die Regierung in Washington beunruhigen.

Die Unterlagen bestätigen, dass 14 Soldaten von US-Spezialeinheiten und 50 britische Special-Forces-Soldaten bereits im Bodeneinsatz in der Ukraine aktiv sind. Der eXXpress lieferte dazu auch aktuelle Informationen zu den in der Ukraine gefallenen US-Soldaten, einem angeblich "freiwillig" bei Bakhmut kämpfenden und hochdekorierten Captain der US-Marines sowie zu einem jungen amerikanischen Fan der Waffen-SS-Division Galizien.

Darüber hinaus wurde bekannt, dass die US-Geheimdienste nicht nur den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj bespitzelten, sondern auch UN-Generalsekretär Antonio Guterres. Laut den aufgedeckten Dokumenten ist die Ukraine nicht mehr in der Lage, ihre seit Wochen angekündigte Frühjahrsoffensive durchzuführen – die militärische Lage der ukrainischen Kräfte sei "katastrophal", wie der ukrainische Militärgeheimdienst in den Dossiers zitiert wird.

Tucker Carlsons Äußerungen zu den Pentagon Leaks zeigen, dass die brisanten Informationen nun auch in den Mainstream-Medien angekommen sind. Die Enthüllungen werfen ein Schlaglicht auf die direkte Beteiligung der USA und anderer westlicher Länder am Konflikt in der Ukraine und stellen die offizielle Darstellung der US-Regierung infrage. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Informationen aus den Pentagon Leaks noch ans Licht kommen und welche Konsequenzen diese für die politische Lage in den USA und der Ukraine haben werden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 16 April 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage