Neuer Skandal um Bill Cosby: Ex-Playboy-Model verklagt Hollywood-Star wegen mutmaßlichem sexuellem Übergriff

Neuer Skandal um Bill Cosby: Ex-Playboy-Model verklagt Hollywood-Star wegen mutmaßlichem sexuellem Übergriff


Im Schatten des Hollywood-Sternenhimmels brodelt erneut ein Skandal: Bill Cosby, der einst als Amerikas Vorzeigevater galt, steht erneut im Zentrum von Missbrauchsvorwürfen.

Neuer Skandal um Bill Cosby: Ex-Playboy-Model verklagt Hollywood-Star wegen mutmaßlichem sexuellem Übergriff

Nur zwei Jahre nach seiner Freilassung aus der Haftanstalt „SCI Phoenix“ im US-Bundesstaat Pennsylvania, reichte Victoria Valentino, ein ehemaliges Playboy-Model, eine Zivilklage gegen den US-Komiker ein. Valentino wirft Cosby vor, sie im Jahr 1969 missbraucht zu haben.

Laut der Klageschrift soll Cosby das damalige Model und eine Freundin während eines Restaurantbesuchs mit Tabletten betäubt haben. Anschließend habe er die beiden Frauen in sein Büro gefahren, wo er Valentino vergewaltigt haben soll. Ein neues Gesetz in Kalifornien ermöglicht jetzt, trotz der lang zurückliegenden Ereignisse, Klagen wegen sexuellen Missbrauchs ohne Berücksichtigung einer Verjährungsfrist. Valentino verlangt in ihrer Klage eine nicht genannte Summe als Entschädigung.

Cosbys Sprecher Andrew Wyatt hat die Vorwürfe bereits zurückgewiesen und teilte dem US-Sender CNN mit, dass Valentinos Anschuldigungen keine Fakten oder Beweise enthielten. Er wies zudem auf angebliche Widersprüche in den Aussagen der Klägerin hin.

Die Anschuldigungen gegen Cosby sind nicht neu. In den vergangenen Jahren haben mehr als 60 Frauen dem Komiker sexuelle Übergriffe unterschiedlicher Art vorgeworfen. Cosby hat diese Vorwürfe stets zurückgewiesen.

2018 wurde er jedoch wegen sexueller Nötigung in einem Strafprozess zu mindestens drei und höchstens zehn Jahren Haft verurteilt. In diesem speziellen Fall aus dem Jahr 2004 befand die Jury Cosby schuldig, eine Frau mit Tabletten wehrlos gemacht und dann sexuell genötigt zu haben.

Cosbys Freiheit währte nach dieser Verurteilung jedoch nur kurz. Das höchste Gericht in Pennsylvania kippte 2021 seine Verurteilung überraschend wegen eines Verfahrensfehlers, und der Schauspieler wurde freigelassen.

Trotz seiner Freilassung ist Cosby weiterhin mit Zivilklagen konfrontiert. Im Juni vergangenen Jahres wurde er in Los Angeles wegen sexuellen Missbrauchs eines 16-jährigen Mädchens im Jahr 1975 für schuldig befunden und verurteilt, der Klägerin 500.000 Dollar zu zahlen.

Die jüngste Klage von Victoria Valentino wirft erneut ein Schlaglicht auf das dunkle Kapitel in Cosbys Karriere und stellt das einstige Image des Vorzeigevaters erneut infrage. Die juristischen Folgen dieser Anschuldigungen bleiben abzuwarten, doch das öffentliche Urteil über Cosby scheint bereits gefällt. Die jüngsten Ereignisse sind ein weiterer Weckruf für Hollywood, die schwerwiegenden Probleme des sexuellen Missbrauchs und der Machtmissbrauchs ernst zu nehmen und entschieden dagegen vorzugehen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By The World Affairs Council of Philadelphia - The World Affairs Council and Girard College present Bill Cosby, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37014549


Sonntag, 04 Juni 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage