Wir bitten Sie heute 10 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch 2024 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

Die Black Lives Matter-Bewegung: Der Stern sinkt, während Insider profitieren

Die Black Lives Matter-Bewegung: Der Stern sinkt, während Insider profitieren


Die amerikanische Black Lives Matter (BLM)-Bewegung, die nach dem Tod von George Floyd im Jahr 2020 einen enormen Aufschwung erfuhr, sieht ihre Unterstützung in der amerikanischen Öffentlichkeit rapide schwinden, wie eine neue Pew-Umfrage zeigt.

Die Black Lives Matter-Bewegung: Der Stern sinkt, während Insider profitieren

Aktuell unterstützen nur noch 51 % der Amerikaner die Gruppe, sogar "etwas". Das ist ein deutlicher Rückgang gegenüber den 67 % Unterstützung, die BLM während der George-Floyd-Proteste erfuhr. Zudem glauben nur 8 % der Befragten, dass BLM das Leben schwarzer Menschen sehr effektiv verbessert hat.

Interessanterweise hält mehr als die Hälfte der Befragten (57 %) die Bewegung für wirkungslos. Ein Drittel sieht BLM sogar als "gefährlich" und "spaltend" an. Diese negative Sichtweise könnte durch die Kontroversen verursacht worden sein, die die Bewegung seit ihrer Gründung begleiten.

Die BLM-Gründerinnen, darunter Patrisse Cullors, haben öffentlich zugegeben, dass sie von der marxistischen Ideologie beeinflusst sind. Sie nutzten den tragischen Tod von George Floyd, um eine Bewegung zu starten, die auf der Erzeugung von Leidenschaft und Hass basierte und Gewalt ermöglichte. Während der Bewegung gelang es BLM, rund 90 Millionen Dollar an Spenden einzusammeln, hauptsächlich von amerikanischen Konzernen, die ihre Unterstützung für die Bewegung signalisieren wollten.

Cullors und andere Spitzenführer der Bewegung gerieten jedoch in die Kritik, als bekannt wurde, dass sie einen Teil dieser Spenden verwendet hatten, um Immobilien im Wert von mehreren Millionen Dollar zu erwerben. Die Enthüllungen führten zu Cullors' Rücktritt vor zwei Jahren, aber sie werfen immer noch Fragen auf über die Transparenz und Integrität der Bewegung.

Obwohl die Spenden inzwischen versiegt sind, gibt es Befürchtungen, dass die Insider der Bewegung weiterhin den verbleibenden Geldtopf anzapfen könnten. Der rasche Aufstieg und Fall der BLM-Bewegung zeigt, dass es möglich ist, einige Menschen für eine Weile zu täuschen, aber nicht alle Menschen die ganze Zeit. Es bleibt abzuwarten, wie die Zukunft der BLM-Bewegung aussehen wird und ob sie ihre Glaubwürdigkeit in den Augen der Öffentlichkeit wiedererlangen kann.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 18 Juni 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage