x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Deutsche im Visier der türkischen Justiz

Deutsche im Visier der türkischen Justiz


Deutsch kurdische Künstlerin Hozan Cane zu langer Haftstrafe in der Türkei verurteilt.

In einer ersten Reaktion zeigt sich Ali Ertan Toprak, Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland, über die Verurteilung der Sängerin Hozan Cane erschüttert. 
"Journalisten, Kritiker, Urlauber und Künstler werden unter fadenscheinigen Gründen verhaftet und in Schauprozessen zu hohen Haftstrafen verurteilt."
Die jüngste Verurteilung reiht sich in eine lange Liste von Prozessen, die gegen deutsche Staatsangehörige geführt werden. Nach dem Hamburger Ilhami A., dem Gießener Patrick K. nun die Verurteilung der Kölnerin Hozan Cane. 
Anbetracht der Verurteilungen kann Toprak das Schweigen der Bundesregierung nicht verstehen. Anstatt einer deutlichen und missbilligenden Haltung werde das türkische Regime noch mit Wirtschaftsdelegation hofiert.
Toprak: "Die deutschen Geiseln werden die Verhandlungsmasse für zukünftige strategische Gespräche der türkischen Regierung sein, um im Gegenzug für ihre Freilassung Forderungen durchzusetzen."
Wenn sie jetzt nicht entschieden handelt, werde die Bundesregierung auf lange Zeit erpressbar werden befürchtet Toprak.


Autor: Kurdische Gemeinde D
Bild Quelle:


Donnerstag, 15 November 2018









Zu den jüngsten Ausschreitungen bei Demonstrationen gegen die türkische Invasion in

Zu den jüngsten Ausschreitungen bei Demonstrationen gegen die türkische Invasion in

Stellungnahme der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V.

[weiterlesen >>]

Erklärung zum völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei in Nordsyrien

Erklärung zum völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei in Nordsyrien

Mit scharfen Worten verurteilt der ehemalige hannoversche Oberbürgermeister Dr. h.c. Herbert Schmalstieg und Sprecher des Beirates der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V. (KGD) die Invasion der türkischen Armee und ihrer Milizen in Nordsyrien.

[weiterlesen >>]

Kurdische Gemeinde zum Terroranschlag von Halle:

Antisemitismus ist Menschenverachtend und hat keinen Platz in Deutschland!

Antisemitismus ist Menschenverachtend und hat keinen Platz in Deutschland!

Die Kurdische Gemeinde Deutschland ist über den niederträchtigen Anschlag auf die Synagoge in Halle und die zwei Todesopfer erschüttert.

[weiterlesen >>]

Kurdische Gemeinde Deutschland begrüßt den Gesetzesentwurf der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur religiöser und weltanschaulicher Neutralität der Justiz

Kurdische Gemeinde Deutschland begrüßt den Gesetzesentwurf der nordrhein-westfälischen Landesregierung zur religiöser und weltanschaulicher Neutralität der Justiz

Cahit Basar, Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland, sieht in dem Vorstoß des Justizministers einen sinnvollen Schritt, um persönliche Glaubensangelegenheiten nicht demonstrativ in den öffentlichen Raum zu tragen.

[weiterlesen >>]

Erzieherin aus Hamburg in der Türkei festgenommen!

Erzieherin aus Hamburg in der Türkei festgenommen!

Gemäß verlässlicher Quellen befindet sich eine weitere deutsche Staatsangehörige seit gestern in türkischer Haft.

[weiterlesen >>]

Die Verhaftung deutscher Staatsbürger nach türkischem Fahndungsaufruf per Interpol ist ein Ausdruck reiner politischer Willkür!

Die Verhaftung deutscher Staatsbürger nach türkischem Fahndungsaufruf per Interpol ist ein Ausdruck reiner politischer Willkür!

Erneut ist ein deutscher Staatsbürger nach einem türkischen Fahndungsaufruf per Interpol im EU-Ausland verhaftet worden:

[weiterlesen >>]