Amerikanische und deutsche Sanktionen erhöhen Druck auf Mahan Air

Amerikanische und deutsche Sanktionen erhöhen Druck auf Mahan Air


Am 21. Januar 2019 entzog das Auswärtige Amt der iranischen Fluggesellschaft Mahan Air die Betriebserlaubnis. Hierzu erschien am 24. Januar 2019 dieser Beitrag auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums.

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, bezeichnete die Entscheidung der Bundesregierung, Mahan Air die Landeerlaubnis zu entziehen, als „ein klares Zeichen: Iran muss seine Unterstützung für Terror und destabilisierendes Verhalten im Nahen Osten, Europa und weltweit beenden.“

Bevor das Auswärtige Amt der Fluglinie am 21. Januar den Zugang zu deutschen Flughäfen verwehrte, flog Mahan Air regelmäßig nach Düsseldorf und München. Als Begründung gab das Ministerium Sorgen um die Sicherheit Deutschlands sowie die Unterstützung der Fluggesellschaft für das Assad-Regime an.

In einem Gastbeitrag  für den Nachrichtensender Fox News sagte Grenell, die Maßnahme der Bundesregierung „trägt der Tatsache Rechnung, dass die Fluggesellschaft das iranische Regime dabei unterstützt, terroristische Stellvertreter zu fördern, die dem Assad-Regime in Syrien helfen“ und andere Terrororganisationen in der Region zu unterstützen, darunter auch die Hisbollah im Libanon.

Am 24. Januar hat das  US-Finanzministerium  Sanktionen gegen die zur Mahan Air gehörende iranische Fluggesellschaft Queshm Fars Air und gegen Flight Travel LLC verhängt, einen in Armenien ansässigen Handelsvertreter, der im Auftrag von Mahan Air tätig ist.

Im Jahr 2011 haben die Vereinigten Staaten zum ersten Mal Sanktionen gegen  Mahan Air  verhängt. Seit Ausbruch des Bürgerkrieges in Syrien 2012 hat Mahan Air zur Verbreitung von Terrorismus beigetragen, indem sie das Assad-Regime unterstützt und Kämpfer sowie Waffen des iranischen Regimes in den gesamten Nahen Osten transportiert hat.

„Wenn Mahan Air ihre Flugzeuge weltweit weiter betreiben kann, verleiht dies der Fluggesellschaft einen Anschein falscher Legitimität. Dies lenkt von Mahan Airs uneingeschränkter Unterstützung für ihren loyalsten Kunden ab, die Al-Kuds-Einheit der Iranischen Revolutionsgarde“, sagte Grenell.


Autor: Amerika Dienst
Bild Quelle: Tetzemann [CC0], from Wikimedia Commons


Dienstag, 29 Januar 2019









Rückblick II:

Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten von Amerika 2019

 Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten von Amerika 2019

Bei der Feier der US-Botschaft Berlin zum diesjährigen Independence Day, die am 4. Juli 2019 im Hangar 7 auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof stattfand, hielt die Gesandte der Botschaft, Robin Quinville, die folgende Rede.

[weiterlesen >>]

Länderberichte zu Menschenhandel 2019 - Bundesrepublik Deutschland

 Länderberichte zu Menschenhandel 2019 - Bundesrepublik Deutschland

Am 20. Juni 2019 erschienen die vom Büro zur Überwachung und Bekämpfung von Menschenhandel im US-Außenministerium jährlich herausgegebenen Länderberichte zu Menschenhandel. Den Deutschlandteil haben wir übersetzt.

[weiterlesen >>]

US-Verteidigungsminister Patrick M. Shanahan im Potrait

US-Verteidigungsminister Patrick M. Shanahan  im Potrait

Patrick M. Shanahan übt das Amt des US-Verteidigungsministers seit dem 1. Januar 2019 kommissarisch aus. Wir haben seinen offiziellen Lebenslauf übersetzt.

[weiterlesen >>]

75 Jahre D-Day: dauerhafte Bande zwischen Deutschland und den USA

 75 Jahre D-Day: dauerhafte Bande zwischen Deutschland und den USA

nlässlich des 75. Jahrestags der Landung alliierter Truppen in der Normandie erschien am 5. Juni 2019 der folgende Artikel auf ShareAmerica, einer Website des US-Außenministeriums.

[weiterlesen >>]

Gemeinsame Pressekonferenz von US-Außenminister Michael R. Pompeo und Außenminister Heiko Maas

 Gemeinsame Pressekonferenz von US-Außenminister Michael R. Pompeo und Außenminister Heiko Maas

US-Außenminister Michael R. Pompeo kam am 31. Mai 2019 zu einem Besuch nach Berlin und traf sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Heiko Maas, mit dem er im Garten der Villa Borsig eine gemeinsame Pressekonferenz gab. Wir haben die Eingangserklärung des US-Außenministers übersetzt.

[weiterlesen >>]

Erklärung des US-Außenministers:

Europatag 2019

Europatag 2019

Anlässlich des Europatages der Europäischen Union am 9. Mai, mit dem der Schuman-Erklärung von 1950 gedacht wird, gab US-Außenminister Mike Pompeo am 8. Mai 2019 die folgende Presseerklärung ab.

[weiterlesen >>]