Erdogan will Kommunalwahl wiederholen lassen

Erdogan will Kommunalwahl wiederholen lassen


Wählen lassen, bis das Ergebnis stimmt ...

Erdogan will Kommunalwahl wiederholen lassen

Die türkische Regierungspartei AKP will bei der Obersten Wahlkommission (YSK) eine Wiederholung der jüngsten Kommunalwahl in Istanbul beantragen, berichtet das Internetportal „Hürriyet Daily News“. Bei den türkischen Kommunalwahlen, die am 31. März stattfanden, konnte die islamisch-konservative AKP zwar landesweit eine knappe Mehrheit gewinnen. Sie verlor jedoch die Bürgermeisterposten in den wichtigen Metropolen Istanbul und Ankara an die sozialdemokratische CHP.

Die AKP sprach nach der Wahl von „Unregelmäßigkeiten“, der türkische Staatspräsident und AKP-Chef Recep Tayyip Erdogan sogar von „organisierten Verbrechen“. In Teilen von Istanbul und Ankara konnte die AKP Neuauszählungen durchsetzen. In Ankara erkannte die Wahlkommission am Montag offiziell den Sieg des CHP-Kandidaten Mansur Yavas an. In Istanbul verringerte sich der Vorsprung des CHP-Kandidaten Ekrem Imamoglu nach einer Neuauszählung von 51 Wahlurnen und einer Überprüfung der ungültigen Stimmen von 25.000 Stimmen auf 15.000 Stimmen. Laut „Focus Online“ läuft in Istanbul die Überprüfung weiter.


Autor: Redaktion
Bild Quelle:


Mittwoch, 10 April 2019

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 18% erhalten.

18%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal