x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Juden in der arabischen Diaspora - eine Geschichte der Ausgrenzung und Demütigung

Juden in der arabischen Diaspora - eine Geschichte der Ausgrenzung und Demütigung


Der Autor Georges Bensoussan widerlegt in seinem neu ins Deutsche übersetzten Buch die Legende vom harmonischen und gleichberechtigten Leben der Juden in der arabischen Welt vor 1948.

Von Karl Pfeifer

Der französische Historiker Georges Bensoussan lebt nicht in einem Elfenbeinturm, sondern nimmt seit vielen Jahren tapfer zu aktuellen Problemen seines Landes Stellung. Bereits 2002 gab er den Sammelband „Les territoires perdus de la République“ (Die verlorenen Gebiete der Republik) heraus, in dem Lehrer über unhaltbare Zustände an französischen Schulen klagten, über physische Angriffe auf jüdische Schüler und Respektlosigkeit gegen Lehrerinnen. Obwohl es mehrere Ausgaben dieser Dokumentation gab, hat die französische Elite lieber die Zustände geleugnet, als Abhilfe zu schaffen.


Autor: Jüdische Rundschau
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 23 Juni 2019