x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Wenn das Erdogan sieht: Türkische Brauerei feiert Pride Monat mit regenbogenfarbigem Bier

Wenn das Erdogan sieht:

Türkische Brauerei feiert Pride Monat mit regenbogenfarbigem Bier


Zu einer Zeit, in der die LGBT+-Gemeinde in der Türkei immer noch Strafverfolgung und Homophobie ausgesetzt ist, hat eine lokale Biermarke den Pride Monat auf ihre Weise gefeiert.

Bericht von Albawaba

Am Dienstag veröffentlichte Harun Guve, Leiter der Markenagentur von Lotus Media, einen Tweet, um das neueste Projekt für Bomonti, die größte Biermarke in der Türkei, vorzustellen. Die Sonderedition mit den Farben der Regenbogenfahnen wurde im Rahmen von Bomontis Feier des Pride Monats im Juni enthüllt. Es wurde bestätigt, dass die Flasche in allen Bars und Geschäften im ganzen Land zum Verkauf angeboten wird.

Bomontis Entscheidung, die farbige Flasche zu enthüllen, wurde herzlich begrüßt und bejubelt. Viele Aktivisten und Türken feierten den Schritt und betrachteten dies als wichtige Entscheidung in dem Land, in dem die LGBT+-Pride Parade seit Jahren verboten ist. Darüber hinaus finden in der Türkei seit einigen Jahren, neben dem Verbot der Paraden, zahlreiche homophobe Angriffe und Morde statt. Die Türkei ist auf der Liste, nach Aserbaidschan, das zweitkonservativste und am stärksten eingeschränkte Land in Europa, wenn es um Rechte, Freiheiten und Gesetze für LGBT+-Personen geht. Die Aktivisten sehen sich nach wie vor sozialen Anfeindungen und rechtlichen Einschränkungen ausgesetzt. Sie hatten in der vergangenen Woche eine Pride Parade als Protest gegen das Verbot geplant. Die Polizei griff die Teilnehmer der Parade jedoch mit Wasserwerfern an

 

Übersetzt von MENA Watch


Autor: MENA Watch
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 30 Juni 2019






Ja das ist Türkischen Uludag von Hause Erdsogan Übersetzung auf De (Zwiebel) und nicht Erdogan.. Die Türken Dürfen nur Leeren Flaschen besitzen!!! aber drin im Flasche ist nur Uludag Wasser und Zucker mehr als das nicht manchmal auch töten Maus und zerstückelte alter Gummi reifen drein im Flasche als Geschmacksverstärker... was die Türken im Europa mit Seinem Döner machen alles rein schmeißen!!! und in der Türkei machen in seinem Bier genau so... Mohammed-Amin




Israel unterstützt syrische Kurden

 Israel unterstützt syrische Kurden

Der israelische Staat springt jenen Kurden in Syrien zur Seite, die seit einem Monat mit einer türkischen Invasion konfrontiert sind.

[weiterlesen >>]

Zahl der US-Truppen in Syrien hat sich noch nicht verringert

 Zahl der US-Truppen in Syrien hat sich noch nicht verringert

Die Zahl der US-Truppen in Syrien bleibt mit knapp 1.000 Mann auch drei Wochen nach Präsident Trumps Ankündigung des Rückzugs stabil.

[weiterlesen >>]

Der Iran bricht das Atomabkommen erneut

 Der Iran bricht das Atomabkommen erneut

Die Islamische Republik kündigte am Dienstagabend an, mit der Anreicherung von Uran auf bis zu fünf Prozent zu beginnen. Damit setzt sie einen weiteren Schritt, der gegen die Bestimmungen des Atomabkommens von 2015 verstößt.

[weiterlesen >>]

Iran hielt internationale Inspektorin in Atomanlage fest

Iran hielt internationale Inspektorin in Atomanlage fest

Neben weiteren iranischen Verstößen gegen das Atomabkommen wurde ein Zwischenfall bekannt, der sich vorige Woche in Natanz zugetragen hat: Eine IAEO-Inspektorin wurde kurzzeitig festgehalten.

[weiterlesen >>]

Wer steckt hinter dem `Europäischen Islamophobie-Bericht´?

Wer steckt hinter dem `Europäischen Islamophobie-Bericht´?

In wessen Interesse arbeitet die türkische Stiftung für politische, wirtschaftliche und soziale Forschung? Was sind die Ziele, wer die Köpfe der „Denkfabrik“? Und wer finanziert deren Arbeit? Ein Versuch der Klärung der vielen offenen Fragen.

[weiterlesen >>]

Wer vor lauter Grautönen den Antisemitismus nicht sieht

 Wer vor lauter Grautönen den Antisemitismus nicht sieht

Der Soziologe Peter Ullrich verharmlost in der taz die Israelboykott-Bewegung BDS, wie er linken und islamischen Antisemitismus ganz allgemein für vernachlässigbar erklärt.

[weiterlesen >>]