x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Schwedischer Professor mit Rezept gegen den Klimawandel: Menschenfleisch essen!

Schwedischer Professor mit Rezept gegen den Klimawandel: Menschenfleisch essen!

Schwedischer Professor mit Rezept gegen den Klimawandel: Menschenfleisch essen!


Die Wiederentdeckung des Kannibalismus (Tote Menschen essen) sieht ein bekannter schwedischer Professor als die Lsung, um den Klimawandel aufzuhalten. Wir denken mit Hilfe der Grnen Jugend sein Konzept weiter und fragen: Sollten wir vor dem Aufessen der Leichen nicht auch noch Sex mit ihnen haben?

Schwedischer Professor mit Rezept gegen den Klimawandel: Menschenfleisch essen!

Von Dr. David Berger

Wer gedacht hat, dass das Verbot von Plastiktüten und der Nobelpreis für Klima-Kreta schon die letzten Auswüchse der Klimahysterie sind, der sieht sich nun getäuscht. Es geht noch viel besser und mehr.

Im schwedischen Fernsehen hat der Schwede Magnus Soderlund, Professor für Marketing und Leiter des Zentrums für Verbrauchermarketing an der Stockholm School of Economics, den Kanibalismus, d.h. das Essen von Menschenfleisch als wichtige Waffe im Kampf gegen die Klimakatastrophe vorgeschlagen.

„Konservative Tabus“ gegen Kannibalismus beseitigen!

Der Kannibalismus sei „ein gangbarer Weg, um den Klimawandel zu bekämpfen“ Erst müssten aber „konservative“ Tabus gegen Kannibalismus beseitigt werden.“ (Quelle)

Wer nun glaubt, der Professor habe kurz vor dem Interview zu viel Crystal Meth („Pervitin“) genommen und seine Gedanken neigten deshalb zur Perversion, der kann beruhigt sein. Denn ganz rational und in der für Schweden bekannten Humanität, mahnt er auch gleichzeitig, „dass diese Person, die gegessen werden soll, tot sein muss.“

Die Lebenden können also beruhigt sein, es kommt erst einmal nicht in Frage, dass jemand, der auf einmal Hunger verspürt, ihnen die Ohren oder – um nicht zu viel der Phantasie vorwegzunehmen – ein anderes Körperteil abbeißt und aufisst.

Wenn dann schon richtig: Kannibalismus und Nekrophilie!

Und es geht schließlich nicht um irgendwelche Nebensächlichkeiten:

„Wenn wir in Sachen Klima- und Nachhaltigkeitsfragen nichts unversucht lassen wollen, ist es wichtig, das Thema anzusprechen.“

Ganz durchdacht ist das Konzept freilich noch nicht. Hier könnte ein Vorschlag, den die „Grüne Jugend“ bereits vor einiger Zeit in den gesellschaftlichen Diskurs einbrachte, eine Renaissance erleben:

Die Legalisierung von Nekrophilie, dem Sex mit Leichen. Denn auch Geschlechtsverkehr stößt enorm viel CO2 aus. Ist nun einer der Sexualpartner schon tot, halbiert sich der CO2-Ausstoß deutlich. Auch würde dieses Konzept beweisen, auf wie vielen Ebenen Recycling möglich ist, vorausgesetzt Menschen haben den Mut kreativ zu sein und auch eher ungewöhnliche Wege zu gehen.

Konservative zuerst aufessen!

Wir müssten halt nur den Konservatismus etwas mehr bekämpfen, der mit überholten Moralvorstellungen verhindert, dass wir den Weltuntergang aufhalten. Da wäre es doch angemessen, dass wir das mit den Toten mal nicht so genau nehmen und erst mal mit dem Aufessen der Konservativen anfangen.

Bleibt abzuwarten, welches „Kein Zutritt für AfD-Politiker“- Restaurant in Berlin als erstes Alexander Gauland oder Erika Steinbach auf der Speisekarte hat… Viel ist möglich, packen wir’s an: Guten Appetit!

 

Philosophia Perennis -

Werbung

___


Autor: Dr. David Berger
Bild Quelle: (c) Wikimedia


Sonntag, 08 September 2019





Der Professor aus Schweden hat vermutlich die Satire " Modest Proposal " von Jonathan Swift nicht ganz verstanden.

Anmerkung: "MITTERNACHT" bedeutet "Norden" Armes Schweden da oben im Norden .... Das sagt der Prophet Jesaiah ber den Gefallenen: Jesaja 14 12Wie bist du vom Himmel gefallen, du schner Morgenstern! Wie bist du zur Erde gefllt, der du die Heiden schwchtest! 13Gedachtest du doch in deinem Herzen: "Ich will in den Himmel steigen und meinen Stuhl ber die Sterne Gottes erhhen; 14ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung in der fernsten Mitternacht; ich will ber die hohen Wolken fahren und gleich sein dem Allerhchsten."

Unter https://haolam.de/artikel/Welt/38713/Ein-Star-der-Klimaforschung-scheitert-vor-Gericht.html hatte ich vor einigen Tagen bereits meinen Kommentar abgegeben. Dieses Kannibalismus-Thema ist ein schbiger Versuch dem Brger den letzten Rest an Wrde und Stolz zu nehmen, damit er sich seinem Schicksal in bitterer Armut zu leben ergibt, um dem Klima-Gott in Demut durch Menschenopfer gndig zu stimmen. Schweden befindet sich durch eine Masseneinwanderung von Analphabeten mit nur ein paar Jahren Schulbildung und durch eine die Landschaft und Stromversorgung zerstrende Klimapolitik (drohende Abschaltung zweier Kernreaktoren, die 10% der Stromversorgung liefern trotz Bevlkerungszuwachs von 1,4 % / Jahr) in wirtschaftlicher, finanzieller und moralischer Hinsicht seit sptestens 2015 im freien Fall. Die kommende Weltwirtschaftskrise wird vielen berschuldeten schwedischen Gemeinden und Privathaushalten das Genick brechen, wenn in den Ballungszentren die Immobilienblase platzt. Immer mehr Gemeinden knnen die Sozialleistungen fr die arbeitslosen Einwanderer (80% Dauerarbeitslosigkeit unter auereuropischen Einwanderern) nicht mehr aufbringen. Der moralische Zerfall zeigt sich durch ein Chaos an den Schulen (z.B. wurden Lehrer zu Geldstrafen und Schmerzensgeld verurteilt, da sich Schler gekrnkt fhlten, die wegen Randale des Unterrichts verwiesen wurden), durch brgerkriegshnliche Zustnde in manchen Stadtteilen (regelmige Morde, Schieereien, Explosionen, angezndete Autos und Gruppenvergewaltigungen), durch ein berlastetes und lebensgefhrliches Gesundheitswesen (Magenkrebs jahrelang bersehen, Gehirntumor jahrelang bersehen, bei jedem Arzttermin ein anderer Arzt und eine andere Scheindiagnose meist psychosomatischer Ursachen, Wartezeit in der Notaufnahme bis zu 22 Stunden, neulich Stromausfall in einem Krankenhaus, weil die Notstromgeneratoren nicht ansprangen, hochschwangere Frau bringt Kind auf dem Parkplatz vor der Entbindungsstation zur Welt, da das Personal trotz Hupen und Klingeln nicht an die verschlossene Tr ging, weil niemand dafr zustndig war), durch eine steigende Steuer- und Abgabenlast, fr die der Brger auer Moralpredigten nichts mehr bekommt, durch mangelhafte Rechtssicherheit und Strafverfolgung, durch eine handlungsunfhig gemachte Polizei und schlielich durch eine ideologische Arroganz meist bildungsferner und verblendeter Politiker Schweden als die moralische Supermacht vertreten zu wollen. Schweden entwickelt sich jedoch zu einem failed state, das seine grte Sorge immer noch darin sieht das Schwedenbild knnte im Ausland beschdigt werden. Zum Beispiel wurde die Freigabe statistischer Daten fr eine wissenschaftliche Untersuchung ber die Auslnderkriminalitt beinahe abgelehnt, weil das befrchtete Ergebnis den Rechtspopulisten in die Hnde spielen knnte. Es geht der schwedischen Mentalitt in erster Linie darum den Schein zu wahren, um sich nicht mit den unangenehmen Wahrheiten des Lebens beschftigen zu mssen. Solche Lebenslgen lassen sich aber nicht ewig durchhalten. Schweden kenne ich seit 35 Jahren und ich htte bis vor 7 oder 8 Jahren so eine selbstzerstrerische Entwicklung nie fr mglich gehalten und ich bin nahe daran auszuwandern und damit folge ich einem allgemeinen Trend in Schweden. Nicht alle Rentner knnen sich jedoch eine Auswanderung leisten, da sich die schwedische Krone seit Jahren ebenfalls im freien Fall befindet. Aber die Regierung plant in dieser Situation noch mehr Ausgaben fr den Klimaschutz und einen weiterhin ungebremsten Zustrom von angeblichen Flchtlingen und ihren Familienangehrigen. Wer die Welt retten will, soll erst seinen eigenen Saustall aufrumen, wenn er wirklich Vorbild sein will.


  Alle Felder mssen ausgefllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 14+ 8=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geuert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!