x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Außenminister Katz bei der UN-Generalversammlung

Außenminister Katz bei der UN-Generalversammlung


Außenminister Israel Katz hat gestern bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York die internationale Gemeinschaft aufgerufen, sich zu verbünden und den Druck auf den Iran zu verstärken, um Irans globalen Terrorismus zu stoppen

Weiterhin diskutierte er die wachsende Kooperation Israels mit den arabischen Nachbarstaaten.

Er nannte den Iran die größte Gefahr für Stabilität und Sicherheit im Nahen Osten und den größten Terror-Sponsoren des Planeten: „Die Welt kann nicht zulassen, dass der Iran Atomwaffen entwickelt. Die Welt kann nicht zulassen, dass der Iran ballistische Raketen entwickelt und die Welt muss Irans Unterstützung von Terrororganisationen in der Region stoppen.”

Außenminister Katz rief auch die Palästinensische Autonomiebehörde auf, die Volksverhetzung zu beenden, das Fördern und Finanzieren von Terrorismus zu stoppen und das Recht des jüdischen Volkes auf seinen eigenen Staat anzuerkennen. Er rief sie dazu auf, zu direkten Verhandlungen ohne Vorbedingungen zurückzukehren.

In Bezug auf die wachsenden Kooperationen Israels mit seinen arabischen Nachbarn sagte Außenminister Katz, dass es weitere Möglichkeiten für Staaten des Mittleren Ostens gibt, zugunsten der jeweiligen Ökonomien zusammenzuarbeiten: „Wir haben keinen Konflikt mit den Golfstaaten und wir haben gleiche Interessen im Bereich der Sicherheit gegen die iranische Bedrohung sowie die Entwicklung zahlreicher gemeinsamer Bürgerinitiativen.”

 

Außenministerium des Staates Israe - Foto: Außenminister Katz spricht in der Generaldebatte der Vereinten Nationen


Autor: Botschaft Israel
Bild Quelle: UN Photo/Cia Pak


Freitag, 27 September 2019