Edelstein: `Vorstellung von einem Palästinenser-Staat ist absurf´

Edelstein: `Vorstellung von einem Palästinenser-Staat ist absurf´


Juli Edelstein: `Der US-Friedensplan hat einen Fehler: einen palästinensischen Staat.´

Edelstein: `Vorstellung von einem Palästinenser-Staat ist absurf´

Der israelische Parlamentspräsident und Likud-Spitzenpolitiker

Juli Edelstein lobte den US-Präsidenten Donald Trump für seine neue Herangehensweise an die israelisch-palästinensische Friedensstiftung, sagte jedoch, der amerikanische Plan enthalte immer noch einen fatalen Fehler: einen palästinensischen Staat.

“Der Plan ist wichtig, da er den gesamten Ansatz ändert. Israel muss nicht mehr alles für die Chance auf Frieden geben. Wir werden nicht mehr automatisch für schuldig befunden”, sagte Edelstein am Montag in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

In Bezug auf Trumps umfassenden Friedensplan “vom Frieden zum Wohlstand” erklärte Edelstein weiter, dass es nicht gelingen werde, den Friedensprozess in Gang zu bringen, weil er den Palästinensern einen unabhängigen Staat garantiere.

“Dies sagt den Palästinensern, dass sie nicht wirklich verhandeln müssen und immer noch einen Staat bekommen werden, selbst wenn sie den Präsidenten der Vereinigten Staaten einen Hund nennen”, sagte der Knesset-Sprecher.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Bundesministerium für Europa, Integration und Äusseres [CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]


Freitag, 14 Februar 2020


  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 6+ 1=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!