Gaza Ballonterror entzündet 35 Brände in Südisrael

Gaza Ballonterror entzündet 35 Brände in Südisrael


Terroristen aus dem Gazastreifen schicken Israelis in Luftschutzbunker und verursachen in Israel 35 Waldbrände.

Gaza Ballonterror entzündet 35 Brände in Südisrael

Am Samstagabend ertönte in den Städten Sderot und Ibim im Gazastreifen im israelischen Regionalrat Sha'ar Hanegev eine Luftangriffssirene, die die Bewohner in Luftschutzbunker rannte.

Die IDF aktualisierte später, dass die Sirenen durch einen fehlgeschlagenen Raketenstart aktiviert wurden, der in den Gazastreifen fiel.

Ebenfalls am Samstag wurden 35 Brände durch Brandballons entzündet, die von Terroristen aus dem Gazastreifen nach Israel abgefeuert wurden. Die israelischen Feuerwehr- und Rettungsdienste bestätigten, dass die Brände nach Untersuchungen der Standorte durch Brandballons ausgelöst wurden.

Am Freitag ertönten in mehreren israelischen Städten nahe der Grenze zum Gazastreifen Luftangriffssirenen, und die IDF berichtete, dass das Raketenabwehrsystem Iron Dome eine Rakete abgeschossen habe.

Am Samstagmorgen berichtete die libanesische Zeitung Al Akhbar , dass die Terrororganisationen im Gazastreifen über eine dritte Partei eine Nachricht an Israel gesendet hätten, in der sie warnten, dass die Terrorgruppen, wenn Israel die Eliminierung der Hamas-Führer wieder aufnimmt, dies als Kriegserklärung ansehen und eine harte Kampagne starten würden und weitreichende Reaktion gegen Israel.


Autor: Nahost.News
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 23 August 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal