Facebook stoppt iranische Anti-Netanjahu-Aktivitäten

Facebook stoppt iranische Anti-Netanjahu-Aktivitäten


Der Social-Media-Riese stoppt den iranischen Online-Betrieb, um linke Demonstrationen gegen Netanjahu zu organisieren.

Facebook stoppt iranische Anti-Netanjahu-Aktivitäten

Der Social-Media-Riese Facebook hat 12 Konten entfernt, denen ein Verstoß gegen die Verordnung gegen außenpolitische Einmischung vorgeworfen wird.

Darüber hinaus hat Instagram, das Facebook gehört, 307 Konten wegen außenpolitischer Einmischung entfernt.

Die Berichte, in denen fiktive Identitäten verwendet wurden, wurden offenbar von iranischen Agenten verwendet, um Material gegen den israelischen Premierminister Binyamin Netanyahu zu verbreiten

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Freitag, 06 November 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de