Oppositioneller in Weißrussland getötet

Oppositioneller in Weißrussland getötet


In Weißrussland eskaliert seit der offensichtlich gefälschten Präsidentschaftswahl im August die Gewalt gegen friedliche Demonstranten und Andersdenkende.

Oppositioneller in Weißrussland getötet

In Minsk sei nun ein 31-Jähriger gestorben, nachdem er von Sicherheitskräften in Zivil vor seinem Haus zusammengeschlagen wurde. Das hätten mehrere Medien übereinstimmend berichtet.

Am späten Mittwochabend hätten Bewohner eines Hochhauses in der Hauptstadt mehrere Menschen in Sturmhauben bemerkt, die gegen 22 Uhr aus Kleinbussen gestiegen seien und anfingen, weiß-rot-weiße Bänder, mit denen ein Zaun vor dem Haus geschmückt worden war, zu entfernen. Die historische weiß-rot-weiße Flagge Weißrusslands ist ein Symbol der Oppositionsbewegung.

Es sei zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Anwohnern und den Unbekannten gekommen. Wie das Nachrichtenportal „Tut.by“ unter Berufung auf Zeugen berichte, habe einer der Vermummten den 31-jährigen Roman Bondarenko gepackt und ihn mit aller Kraft in Richtung einer Metallrutsche auf dem Kinderspielplatz gestoßen. Der Mann sei mit dem Kopf gegen die Rutsche geprallt. Daraufhin sei Bondarenko dem Bericht zufolge von zwei weiteren Männern verprügelt und schließlich in einen Kleinbus gezerrt worden.

Nach unbestätigten Informationen von „Radio Liberty“ habe der 31-Jährige die nächsten etwa anderthalb Stunden in einer Polizeiwache verbracht. Wie die Ärzte eines Krankenhauses in Minsk dem Nachrichtenportal „Tut.by“ erklärt hätten, sei Bondarenko gegen Mitternacht mit einem Hirnödem, einem geschlossenen Schädel-Hirn-Trauma und zahlreichen Blutergüssen sowie Schürfwunden in die Klinik eingeliefert worden. Als der 31-Jährige in den Operationssaal gebracht worden sei, hätte er bereits im Koma gelegen. Nach einer mehrstündigen OP habe sich der Mann laut Ärzten zunächst in einem kritischen Zustand befunden. Wenige Stunden später sei der 31-Jährige seinen Verletzungen erlegen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Homoatrox - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=95190958


Freitag, 13 November 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de