Raketenangriff auf US-Botschaft in Bagdad

Raketenangriff auf US-Botschaft in Bagdad


Laut irakischem Militär wurden vier Raketen auf Bagdads Grüne Zone abgeschossen, in der die Vertretung der Vereinigten Staaten liegt.

Raketenangriff auf US-Botschaft in Bagdad

Vier Raketen schlugen in der „Grünen Zone“ (Hochsicherheitszone) Bagdads ein, berichtete die Medienagentur der irakischen Sicherheitskräfte am späten Dienstag. Der Bericht über den Angriff sprach von mindestens zwei Verletzten. Andere Agenturen berichteten ebenfalls über einen Raketenangriff auf die US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt.

Die AFP zitierte Quellen vor Ort, die von mehreren großen Explosionen berichteten, die in dem Gebiet zu hören waren, gefolgt von schnellen Feuergeräuschen und roten Leuchtgeschossen, die den Himmel erhellten. Letzteres deutet darauf hin, dass das C-RAM-Raketenabwehrsystem der Botschaft eingesetzt wurde. Die Associated Press ihrerseits zitierte irakische Quellen, die sagten, dass zwei Katjuscha-Raketen in der Nähe des US-Diplomatengeländes eingeschlagen seien.

Der Angriff erfolgte nur wenige Minuten, nachdem das Pentagon bestätigt hatte, dass die USA ihre Präsenz im Irak reduzieren und rund 500 Soldaten abziehen würden. Zuvor erfolgte ein Waffenstillstand zwischen den USA und den pro-iranischen Fraktionen der irakischen Volksmobilisierungskräften (PMF) – einer Dachorganisation von Milizen, die mittlerweile in das Militär des Landes integriert sind, und von denen Teile US-Einrichtungen im Land angegriffen haben.

Mitte Oktober zitierte die AFP einen Abgeordneten, der den politischen Arm der PMF vertritt, mit den Worten, dass der Waffenstillstand von einem vollständigen Rückzug des US-Militärs abhängen würde.

(Aus dem Artikel „US embassy in Baghdad targeted in rocket attack: reports, der bei i24News erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)


Autor: Mena Watch
Bild Quelle: Wikimedia Gemeinfrei


Donnerstag, 19 November 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 43% erhalten.

43%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 10+ 3=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!