Zwischenfall zwischen ägyptischer und türkischer Marine

Zwischenfall zwischen ägyptischer und türkischer Marine


Eine türkische Fregatte versuchte, die ägyptische Marine zu provozieren, indem sie während eines internationalen Manövers in die Gewässer des nordafrikanischen Staates einzudringen versuchte.

Zwischenfall zwischen ägyptischer und türkischer Marine

Laut Quellen der zypriotischen Nationalgarde, die von Infognomon zitiert wurden, ereignete sich im Zuge der gemeinsamen Militärübungen „Medusa 2020“ von Griechenland, Zypern, Ägypten, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Frankreich ein schwerer Zwischenfall mit der türkischen Marine.

Der Vorfall ereignete sich zwischen einer ägyptischen Fregatte der Oliver Hazard Perry-Klasse und einer Fregatte der türkischen Marine. Konkret handelte es sich bei der türkischen Fregatte laut Open TV um das Schiff „Kemal Reis“, das im August bereits in einen Zwischenfall mit der griechischen Marine verwickelt war.

Die Kemal Reis versuchte, in das Übungsgelände im ägyptischen Meeresraum einzudringen. Dabei wurde sie ordnungsgemäß gewarnt, das Gebiet zu verlassen, weigerte sich jedoch, den Anweisungen zu folgen. Für das türkische Schiff unerwartet, ging die ägyptische Fregatte auf Kollisionskurs und hielt direkt auf die türkische Fregatte zu, woraufhin der türkische Kapitän sofort abdrehte und nicht mehr versuchte, sich dem Übungsgelände zu nähern.

Am 12. August provozierte die türkische Fregatte Kemal Reis bereits einmal einen Zwischenfall, als sie das Forschungsschiff Oruç Reis eskortierte, und beim Versuch, der griechischen Fregatte Limnos den Weg abzuschneiden, von dieser gerammt und dabei schwer beschädigt wurde. Während die Limnos keinen Schaden davontrug, trug die „Kemal Reis“ damals ein Loch im Heck davon.

(Aus dem Artikel Turkish Navy humiliated by Egypt when attempting to interrupt MEDUSA 2020 exercises“ der zuerst in der  Greek Citiy Times erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)


Autor: Mena Watch
Bild Quelle: Pixabay


Dienstag, 08 Dezember 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de