Selbstmordanschläge erschüttern Bagdad

Selbstmordanschläge erschüttern Bagdad


Bagdad war heute Zeuge seines ersten Selbstmordanschlags seit fast zwei Jahren. Mindestens 32 Menschen wurden von staatlichen Medien als getötet und 110 verletzt gemeldet.

Selbstmordanschläge erschüttern Bagdad

Augenzeugen zufolge gab der erste Täter vor, krank zu sein, als er einen lokalen Markt betrat. Als Leute versuchten, ihm zu helfen, aktivierte er den Selbstmordgürtel. Der zweite folgte, indem er in die Menge fuhr und eine weitere Bombe zündete.

Noch hat keine Gruppe die Verantwortung für den Angriff übernommen.

Die US-Botschaft nannte es "einen verwerflichen Akt der Feigheit, der die Gefahren des Terrorismus unterstreicht, denen Millionen Iraker weiterhin ausgesetzt sind".


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von USA Department of Defense - http://www.defense.gov/multimedia/ nach suche von suicide bomber, Bild-frei, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=2382311


Donnerstag, 21 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de