Nach Befreiung vom IS: In Mossul sind noch nicht einmal die Leichen beseitigt [Video]

Nach Befreiung vom IS: In Mossul sind noch nicht einmal die Leichen beseitigt [Video]


Fast vier Jahre nach ihrer Befreiung vom Islamischen Staat (ISIS) fordern die Einwohner von Mossul die Behörden auf, die Leichen zu beseitigen und die Versorgung in der vom Krieg verwüsteten Stadt wiederherzustellen.

Nach Befreiung vom IS: In Mossul sind noch nicht einmal die Leichen beseitigt [Video]

Der Student Ahmed Mohammed sagt, die Stadt sei immer noch voller Leichen: „Wir bitten darum, dass die Westseite von Mossul und die Altstadt [von menschlichen Überresten] gesäubert werden. Es gibt Hunderte von menschlichen Überresten. Die Leichen stinken.“ „Kleider von [toten] Männern und Frauen sind auf den Straßen zu sehen“, ergänzte Humadi Khamis, ein weiterer Anwohner des genannten Westteils der Stadt.

Die Bewohner der zweitgrößten Stadt des Irak beklagen auch, dass die Regierung ihnen nicht beim Wiederaufbau geholfen oder sie für ihre Verluste entschädigt habe. „Die Regierung hat uns nicht einen Cent an Entschädigung gegeben. Sie haben uns nicht einmal ein einziges Glas Wasser als Entschädigung gegeben. Wir haben unser Leben ganz allein neu begonnen. Wir haben kein Geld. Von der Regierung erhalten wir keine Hilfe oder Unterstützung“, sagte Hashim Mahmood gegenüber Rudaw.

„Unsere Situation ist schrecklich. Niemand kommt zu uns, und niemand spricht auch nur über unser Elend. Es gibt keine guten Spitäler und auch keine guten öffentlichen Einrichtungen. Niemand kümmert sich um uns“, fügte der Anwohner Terfa Sibari hinzu.

Schätzungsweise 8.000 Familien, die nach Mossul zurückgekehrt sind, seit die Stadt im Juli 2017 von ISIS befreit wurde, haben mindestens ein Familienmitglied zu beklagen, das von ISIS getötet wurde, sagte der stellvertretender Beauftragte der Region Ninive für die Belange der Vertriebenen, Omer Khidir.

(Aus dem Artikel Bodies, debris haunt Mosul nearly four years after ISIS liberation “, der bei Rudaw erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Von Ennolenze - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=87554330


Donnerstag, 21 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de