Türkei startet Offensive gegen Kurden im Nordirak

Türkei startet Offensive gegen Kurden im Nordirak


Das türkische Verteidigungsministerium bestätigte die Entsendung von Truppen in den Irak, die sie als Reaktion auf die fortgesetzte PKK-Präsenz in der Region bezeichnete.

Türkei startet Offensive gegen Kurden im Nordirak

Die Türkei hat am Mittwoch Truppen in die Region des Gara-Berg in der Provinz Duhok entsandt und eine neue Operation gegen mutmaßliche Stellungen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in diesem Gebiet gestartet, teilte das türkische Verteidigungsministerium mit.

Nach Angaben der PKK-nahen Nachrichtenagentur Firat News Agency (ANF) kommt es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Guerillakämpfern und türkischen Soldaten, die in der Gegend von Gara eingesetzt sind. Die Türkei habe das Gebiet seit 3:00 Uhr am Mittwochmorgen „schwer“ bombardiert, so die Agentur.

Das Ministerium erklärte, es starte den „Operation Claw-Eagle 2“ genannten Angriff als Reaktion auf die anhaltenden PKK-Präsenz in der Gegend. Die PKK ist eine bewaffnete Gruppe, die für mehr Rechte für die kurdische Minderheit in der Türkei kämpft und Stützpunkte in den Qandil-Bergen der Region Kurdistan hat.

Die Türkei bombardierte am Mittwochmorgen mehrfach Dörfer in den Unterbezirken Chamanke und Dinarte, wie Shaaban Khalil, Direktor des Unterbezirks Dinarte in Duhok, am Mittwoch in einer Videobotschaft gegenüber Rudaw erklärte.

Die Türkei führt regelmäßig Luftangriffe und Bodenoperationen in der Region Kurdistan durch, die sich gegen angebliche Stellungen der PKK richten. Die Zivilbevölkerung ist von den Operationen stark betroffen, viele Dorfbewohner wurden durch die Gewalt vertrieben, einige wurden getötet.

Im Juli 2020 Ankara startete die erste Operation Claw-Tiger, im Zuge derer sie Kommandotruppen in das Gebiet Haftanin in der Region Kurdistan entsandte.

(Aus dem Artikel „Turkey launches new operation in Duhok province“, der bei RUDAW erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Pixabay


Samstag, 13 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de