Marokko bricht „jeglichen Kontakt“ zu deutscher Botschaft ab

Marokko bricht „jeglichen Kontakt“ zu deutscher Botschaft ab


Marokko will nach Angaben aus marokkanischen Diplomatenkreisen „jeglichen Kontakt“ mit der deutschen Botschaft in Rabat aussetzen.

Marokko bricht „jeglichen Kontakt“ zu deutscher Botschaft ab

Hintergrund seien „tiefgreifende Missverständnisse“ zwischen Marokko und Berlin, etwa in der Westsahara-Frage, habe es geheißen. Marokkanische Medien hätten aus einem Brief von Außenminister Nasser Bourita an Regierungschef Saad-Eddine El Othmani zitiert. In dem Schreiben würden alle Ministerialabteilungen aufgerufen, „jeden Kontakt und jede Interaktion“ sowohl mit der deutschen Botschaft als auch mit ihr verbundenen Organisationen und politischen Stiftungen „auszusetzen“. Ausnahmen müssten dabei explizit vom marokkanischen Außenministerium genehmigt werden.

Eine offizielle Mitteilung von marokkanischer Seite gebe es bislang nicht. „Wir haben die Medienberichte zur Kenntnis genommen“, habe es aus dem Auswärtigen Amt in Berlin geheißen. Die genauen Hintergründe für den Schritt seien unklar.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Pline - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8453060


Dienstag, 02 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de