Nordkorea kommt nicht zu Olympischen Spielen

Nordkorea kommt nicht zu Olympischen Spielen


Nordkorea hat angekündigt, keine Athleten zu den Olympischen Sommerspielen in Tokio zu schicken.

Nordkorea kommt nicht zu Olympischen Spielen

Das nordkoreanische Olympische Komitee habe entschieden, „nicht an den 32. Olympischen Spielen teilzunehmen, um die Athleten vor der weltweiten Gesundheitskrise zu schützen, die durch Covid-19 ausgelöst wurde“, habe es gestern auf einer vom nordkoreanischen Sportministerium betriebenen Website geheißen.

Nordkorea hatte 2018 an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang teilgenommen, was Hoffnungen auf eine Entspannung im Atomkonflikt genährt hatte. Als ranghohe Vertreterin Pjöngjangs habe damals Kim Yo Jong an den Spielen teilgenommen, die Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 06 April 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de