Spendenaktion einblenden

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

0%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Close

Trudeau an Abbas: Kanada bedauert Opfer in Gaza und verharmlost mal wieder die Hamas Terrororganisation

Trudeau an Abbas: Kanada bedauert Opfer in Gaza und verharmlost mal wieder die Hamas Terrororganisation


Der kanadische Premierminister spricht mit dem Vorsitzenden der PA und bekundet seine Unterstützung für die Positionen der PA zu Scheich Jarrah. Wieder einmal schafft es Trudeau der Hamas Rückenwind zu verschaffen in dem er Ihre Rolle verschweigt.

Trudeau an Abbas: Kanada bedauert Opfer in Gaza und verharmlost mal wieder die Hamas Terrororganisation

Die offizielle Nachrichtenagentur der Palästinensischen Autonomiebehörde Wafa berichtete, dass der Vorsitzende der PA, Abu Mazen, heute (Dienstag) mit dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau telefonierte.

Dem Bericht zufolge diskutierten die beiden Staats- und Regierungschefs internationale Bemühungen um eine umfassende Beruhigung in „allen palästinensischen Gebieten“, internationale Hilfe beim Wiederaufbau des Gazastreifens und die Bedeutung einer Rückkehr zum politischen Prozess.

Der kanadische Premierminister sprach den palästinensischen Arabern sein Beileid zu den "jüngsten Opfern im Gazastreifen" und seiner Besorgnis über die "andauernde Vertreibung palästinensischer Einwohner aus dem Viertel Sheikh Jarrah und anderen Vierteln in Jerusalem" aus.


Er betonte weiter, dass "Kanadas Position, die im Einklang mit dem Völkerrecht steht, Siedlungen ablehnt."

Trudeau stellte fest, dass Kanada daran arbeitet, den Frieden in der Region zu fördern, Hilfe an die UNRWA weiterleitet und nächste Woche seinen Außenminister in den Nahen Osten entsenden wird, um sein Engagement für Frieden auf der Grundlage der Zweistaatenlösung, Sicherheit und Stabilität in der Region zu demonstrieren .


Autor: Andeas Krueger
Bild Quelle: By vl04 - Flickr, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45198328


Mittwoch, 30 Juni 2021

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.






empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Andeas Krueger

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage