weitere Artikel

Die Attentäter des haitianischen Präsidenten behaupteten, von der US-Drogenbehörde zu sein

Die Attentäter des haitianischen Präsidenten behaupteten, von der US-Drogenbehörde zu sein


Bewaffnete, die den haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse in seinem Haus ermordeten, waren Söldner, sagt die Regierung.

Die Attentäter des haitianischen Präsidenten behaupteten, von der US-Drogenbehörde zu sein

Die Bewaffneten, die den haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse in seinem Haus ermordeten, behaupteten, Agenten der US-Drogenbehörde zu sein, berichtete der Miami Herald .

Das Video des Vorfalls zeigt jemanden mit amerikanischem Akzent, der über einen Lautsprecher schreit: „DEA-Operation! Alle stehen! DEA-Operation! Alle wieder aufstehen, stehen bleiben!“

Die haitianische Regierung erklärte, dass die Attentäter nicht mit DEA verbunden seien, und ein Beamter sagte dem Herald, dass sie "Söldner" seien.


Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, sagte gegenüber MSNBC, dass die USA die Situation nach dem „schrecklichen Angriff, diesem tragischen Angriff“ überwachten.

„Wir werden dem haitianischen Volk und der haitianischen Regierung in jeder Hinsicht hilfreich sein, wenn es eine Untersuchung gibt, aber wir bewerten noch immer, wir sammeln immer noch Informationen. Der Präsident wird heute Morgen natürlich von seinem nationalen Sicherheitsteam informiert“, fügte sie hinzu.

Die US-Botschaft in Port-au-Prince wurde als Reaktion auf die anhaltende Sicherheitslage geschlossen.

Interims-Premierminister Claude Joseph leitet derzeit das 11-Millionen-Einwohner-Land mit unklarer Nachfolge.

Auch Moïses Frau First Lady Martine Moïse wurde bei dem Attentat angeschossen und verletzt und wird derzeit im Krankenhaus behandelt.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 08 Juli 2021

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub