weitere Artikel

45 Tote bei Unruhen in Südafrika [Video]

45 Tote bei Unruhen in Südafrika [Video]


Der Polizeiminister sagt, dass die Gewalt nach der Inhaftierung des ehemaligen Präsidenten Teile des Landes ohne Nahrung zurücklassen könnte.

45 Tote bei Unruhen in Südafrika [Video]

Mindestens 45 Menschen wurden bei Unruhen getötet, die seit der Inhaftierung des ehemaligen Präsidenten Jacob Zuma letzte Woche in ganz Südafrika ausgebrochen sind.

Bei einem Massenansturm, der während der Plünderungen in Soweto am Montagabend stattfand, wurden 10 Menschen getötet.

Präsident Cyril Ramaphosa bezeichnete die am Donnerstag ausgebrochenen Unruhen als die schlimmste Gewalt, die das Land seit dem Ende der Apartheid in den 1990er Jahren erlebt hat.

Polizeiminister Bheki Cele sagte, wenn die Gewalt andauerte, könnten Teilen des Landes die Grundgüter, darunter auch Lebensmittel, ausgehen.


Verteidigungsminister Nosiviwe Mapisa-Nqakula erklärte, es bestehe noch keine Notwendigkeit, den Ausnahmezustand auszurufen.

800 Menschen wurden seit Beginn der Unruhen festgenommen. Das Militär wurde eingesetzt, um die Polizei bei der Aufrechterhaltung der Ordnung zu unterstützen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 14 Juli 2021

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub