weitere Artikel

Facebook blockiert Hamas-nahe Gaza-Nachrichtenagentur Shehab

Facebook blockiert Hamas-nahe Gaza-Nachrichtenagentur Shehab


Seite entfernt wegen Verstoßes gegen die Community-Standards des Social-Media-Netzwerks zur Unterstützung von Gewalt

Facebook blockiert Hamas-nahe Gaza-Nachrichtenagentur Shehab

Facebook hat am Dienstag die Hamas-nahe Gaza-Nachrichtenagentur Shehab blockiert und ihr vorgeworfen,  trotz Benachrichtigung gegen die Gemeinschaftsstandards des Social-Media-Netzwerks zur Förderung von Gewalt zu verstoßen .

Die Facebook-Seite wurde ursprünglich im Jahr 2011 erstellt und hat fast 7,5 Millionen Follower.

„Trotz der jüngsten Kontaktaufnahme mit den Administratoren zu unseren Richtlinien mussten wir die Facebook-Seite der Shehab News Agency deaktivieren, weil sie wiederholt gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstoßen hat“, sagte ein Facebook-Sprecher. "Wir haben dem Shehab News-Team zuvor erklärt, dass wir, um unsere Gemeinschaft zu schützen und Schaden zu vermeiden, kein Lob oder keine Unterstützung für Gruppen, Führer oder Einzelpersonen zulassen, die sich an Gewalt beteiligt haben."


Hamas verurteilte den Schritt von Facebook.

„Wir verurteilen diese Entscheidung und betrachten sie als ungerechte Entscheidung und als Angriff auf die Medien- und Meinungsfreiheit“, sagte Rafat Morra, der Leiter der Auslands-Medienabteilung der Hamas.

"Shehab Agency ist eine professionelle Agentur, die sich der Berufsethik und international anerkannten Medienstandards verschrieben hat, und konnte daher eine so breite Präsenz im Medienbereich aufweisen", fügte Morra hinzu.

Die Nachrichtenagentur Shehab ist seit 2007 in Betrieb. Zuvor war die Facebook-Seite 2015 wegen "grafischer Gewalt" gesperrt worden, so die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 14 Juli 2021

Umfrage

Würden Sie 10€ mtl. zahlen um haOlam.de WERBERFREI zu lesen?




Vielen Dank für die Teilnahme

Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden via Bitcoin

Wallet:bc1qe4kn348vfhrxdgvlfchgprtdd8h3vg60uhhdct



Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

Folgen Sie und auf:


flag Whatsapp Whatsapp

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Vorfall Melden
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


Samstag, 29 Mai 2021

UNO verurteilt israelische Bauern wegen Beschädigung von Terrorballons aus dem Gazastreifen

UNO-verurteilt-israelische-Bauern-wegen-Beschdigung-von-Terrorballons-aus-dem-Gazastreifen

Die UNO-Vollversammlung beschloss Dienstag eine Resolution, die israelische Bauern wegen der Beschädigung palästinensischer Brandballons (oder „Terrorballons“) verurteilte, die Militante aus dem Gazastreifen – zusammen mit gelegentlichen Raketensalven – über die Grenze nach Südisrael schicken, was Millionen Dollar Schäden bei Israels Landwirtschaft verursacht.
[weiterlesen...]

Samstag, 29 Mai 2021

UNO verurteilt israelische Bauern wegen Beschädigung von Terrorballons aus dem Gazastreifen

UNO-verurteilt-israelische-Bauern-wegen-Beschdigung-von-Terrorballons-aus-dem-Gazastreifen

Die UNO-Vollversammlung beschloss Dienstag eine Resolution, die israelische Bauern wegen der Beschädigung palästinensischer Brandballons (oder „Terrorballons“) verurteilte, die Militante aus dem Gazastreifen – zusammen mit gelegentlichen Raketensalven – über die Grenze nach Südisrael schicken, was Millionen Dollar Schäden bei Israels Landwirtschaft verursacht.
[weiterlesen...]