7 bei Massenansturm am Flughafen von Kabul zu Tode gequetscht

7 bei Massenansturm am Flughafen von Kabul zu Tode gequetscht


Mindestens sieben Menschen sind eine Woche nach der Machtübernahme der Taliban auf dem internationalen Flughafen Hamid Karzai in Kabul getötet worden, als verzweifelte Afghanen weiterhin versuchen, aus dem Land zu fliehen, berichtete das britische Militär am Sonntag.

7 bei Massenansturm am Flughafen von Kabul zu Tode gequetscht

Es gab mehrere Massenanstürme, die dazu führten, dass in den letzten Tagen Menschen erdrückt wurden, da Tausende von Menschen weiterhin den Flughafen drängen, in der Hoffnung, zu denjenigen zu gehören, die das Glück haben, aus Afghanistan ausgeflogen zu werden.

„Die Bedingungen vor Ort bleiben äußerst herausfordernd, aber wir tun alles, um die Situation so sicher wie möglich zu bewältigen“, heißt es in einer Erklärung des britischen Verteidigungsministeriums.


Unterdessen berichtet Associated Press , dass US-Militärflugzeuge auf dem Flughafen als Reaktion auf eine sich abzeichnende Bedrohung durch den Islamischen Staat in Afghanistan Landungen mit Tauchbomben durchführen, während Flugzeuge beim Start Leuchtraketen einsetzen, um nicht von wärmesuchenden Raketen abgeschossen zu werden.

Die Taliban übernahmen vor einer Woche die Kontrolle über die afghanische Hauptstadt Kabul und übernahmen praktisch die Kontrolle über das gesamte Land, als die USA ihren Rückzug aus Afghanistan durchführten. Westliche Länder haben sich bemüht, so viele ihrer Bürger und Verbündeten wie möglich über den Flughafen von Kabul zu befreien, inmitten von Berichten über Gräueltaten der Taliban gegen Frauen, Ausländer und mutmaßliche Kollaborateure.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 22 August 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage