Mindestens 41 Tote bei Feuer in einem indonesischen Gefängnis, Dutzende weitere Verletzte

Mindestens 41 Tote bei Feuer in einem indonesischen Gefängnis, Dutzende weitere Verletzte


Brandursache in überfülltem Gefängnis bei Ermittlungen der Polizei noch unklar

Mindestens 41 Tote bei Feuer in einem indonesischen Gefängnis, Dutzende weitere Verletzte

In einem Gefängnis nahe der indonesischen Hauptstadt Jakarta starben am Mittwoch mindestens 41 Insassen und Dutzende weitere Menschen .

"41 Insassen starben, acht wurden schwer verletzt und 72 weitere erlitten leichte Verletzungen", sagte der Polizeichef von Jakarta, Fadil Imran.

Das Feuer brach in den frühen Morgenstunden des Mittwochmorgens gegen 2 Uhr morgens aus, während die Insassen schliefen. Etwa eine Stunde später wurde es herausgebracht.

Eine polizeiliche Untersuchung ist im Gange, da unklar bleibt, was den Brand im Block C des Tangerang-Gefängnisses ausgelöst hat. Die Einrichtung ist nach Angaben eines Beamten des indonesischen Justizministeriums für Drogenkriminelle bestimmt.

Als das Feuer ausbrach, befanden sich 122 Häftlinge im Block. Das Gefängnis ist für 1.225 Personen ausgelegt, aber mehr als 2.000 werden dort festgehalten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 09 September 2021

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Nie vergessen, was unvergessen bleibt - Offenes Buch
Antisemitismus im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Graubereich mdr

Download

als pdf     als epub


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage