Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau

Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau


In Moskau haben am Samstag mehr als tausend Demonstranten gegen Betrug bei der Parlamentswahl protestiert

Proteste gegen Wahlbetrug in Moskau

Die Demonstranten auf dem Puschkin-Platz hätten ihrer Wut auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Rufen wie „Putin ist ein Dieb!" Luft gemacht. Einige Teilnehmer seien festgenommen worden.

Zu der Kundgebung hätte die Kommunistische Partei aufgerufen, die nach dem offiziellen Ergebnis mit 18,9 Prozent als Zweitplatzierte aus der dreitägigen Wahl in der vergangenen Woche hervorgegangen sei. Die Regierungspartei Geeintes Russland sei auf 49,8 Prozent gekommen, gegenüber 54,2 Prozent bei der Parlamentswahl 2016. “Geeintes Russland hat Mandate von Abgeordneten gestohlen“, habe der Generalsekretär der Kommunistischen Partei in Moskau, Waleri Raschkin gesagt. Seine Partei werde das Ergebnis anfechten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 26 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage