Pfizer beginnt mit der Erprobung einer Anti-Covid-Pille, die Impfstoffe „ergänzt“

Pfizer beginnt mit der Erprobung einer Anti-Covid-Pille, die Impfstoffe „ergänzt“


An der klinischen Studie werden 2.660 Erwachsene teilnehmen, die bei den ersten Anzeichen einer Covid-Infektion teilnehmen werden

Pfizer beginnt mit der Erprobung einer Anti-Covid-Pille, die Impfstoffe „ergänzt“

Pfizer sagte am Montag, es habe eine klinische Studie im mittleren bis späten Stadium einer Pille begonnen, um Covid bei Menschen abzuwehren, die einer Infektion ausgesetzt sind.

Mehrere Unternehmen arbeiten an sogenannten oralen antiviralen Medikamenten, die das nachahmen, was das Medikament Tamiflu gegen die Influenza bewirkt, und ein Fortschreiten der Krankheit verhindern.

„Wir glauben, dass die Bekämpfung des Virus wirksame Behandlungen für Menschen erfordert, die sich mit dem Virus infizieren oder ihm ausgesetzt waren, um die Auswirkungen der Impfstoffe zu ergänzen“, sagte Mikael Dolsten, der wissenschaftliche Leiter des Unternehmens.

Pfizer begann im März 2020 mit der Entwicklung seines Medikaments PF-07321332 und testet es in Kombination mit Ritonavir, einem umfunktionierten HIV-Medikament.

An der klinischen Studie werden 2.660 Erwachsene teilnehmen, die bei den ersten Anzeichen einer Covid-Infektion oder beim ersten Bewusstsein einer Exposition teilnehmen werden.

Sie erhalten nach dem Zufallsprinzip entweder eine Kombination aus PF-07321332 und Ritonavir oder ein Placebo zweimal täglich für fünf oder zehn Tage. 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 27 September 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage