Israelisches Ehepaar in der Türkei festgenommen, weil es Erdogans Haus fotografiert hat

Israelisches Ehepaar in der Türkei festgenommen, weil es Erdogans Haus fotografiert hat


Ein israelisches Ehepaar wurde in der Türkei festgenommen, nachdem es das Haus von Präsident Recep Tayyip Erdogan fotografiert hatte.

Israelisches Ehepaar in der Türkei festgenommen, weil es Erdogans Haus fotografiert hat

Beide Busfahrer in den Vierzigern wurden festgenommen, nachdem die Frau Erdogans Haus gefilmt hatte , wahrscheinlich ohne zu wissen, dass es illegal war. Sie schickte das Foto in einer WhatsApp-Familiengruppe mit der Überschrift "So ein schönes Haus".

„Es war eine unschuldige Handlung, die in gutem Glauben begangen wurde, als touristische Handlung und nicht als ‚kriminelle‘ Handlung, die eine so missbräuchliche Inhaftierung rechtfertigt“, sagte der Anwalt des Paares, Nir Yaslovitzh, in einem Brief an Lapid laut Times of Israel.

"Hier gibt es keine Spionage, sie sind für alles an touristische Orte gereist und haben kein anderes Interesse als den Urlaub, an dem sie angekommen sind", sagte Yaslovitzh in den Kan News.

Das israelische Außenministerium sagte, dass ihnen das Thema bekannt sei und sie sich darum kümmern, berichtete Kan .

"Wir wussten, dass sie am Dienstag zurückkehren sollten, und sie verschwanden plötzlich", sagte die Schwester der festgenommenen Frau gegenüber Channel 12 . "Wir machen uns große Sorgen."

"Meine Schwester hat keine Verbindung zu einer Spionagebehörde", fügte sie hinzu und bezog sich dabei auf 15 Mossad-Agenten, die letzten Monat vom türkischen Geheimdienst festgenommen wurden .


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 12 November 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 12.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage