Welche Grenzen sind dem Westen heilig?

Welche Grenzen sind dem Westen heilig?


Die (von den Sowjets gezogenen) Grenzen der Ukraine sind dem Westen heilig (viel heiliger als die eigenen Grenzen, die mit `Asyl´ als `Sesam öffne dich´ von Millionen überwunden werden konnten).

Welche Grenzen sind dem Westen heilig?

Von Aron Sperber

Nach der westlichen Logik der Heiligkeit kommunistischer Provinzgrenzen hätte auch der Kosovo, der zur jugoslawischen Republik Serbien gehörte, niemals anerkannt werden dürfen.

Ich war nie ein Putin-Fan. Der Westen wird heute jedoch nicht von Putin, sondern von seinen eigenen woken Eliten bedroht, die einerseits immer noch im Kalten Krieg gegen Russland leben, obwohl die Sowjetunion seit 30 Jahren nicht mehr existiert, andererseits dem Islamismus weder in Afghanistan noch an den eigenen Grenzen etwas entgegenzusetzen haben.

Die größten Feinde des Westens sitzen heute nicht mehr in Moskau, sondern in den westlichen Machtzentren. Die größten USA-Hasser sitzen heute in Washington, die größten Europa-Hasser in Brüssel, die größten Deutschland-Hasser in Berlin.

Die westlichen Eliten wollen ihre eigenen Nationalstaaten abschaffen, um sie durch ein wokes Regenbogen-Weltreich ohne Grenzen zu ersetzen, in dem Burka-Salafisten und Transgender-Aktivisten, sowie Antikapitalismus und Weltkonzerne woke und brüderlich bzw. schwesterlich zusammenleben. Der Islam ist genau der Deckel der auf den westlichen Regenbogen-Wokismus passt. Genauer gesagt unser Sargdeckel.

 


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle: Oceancetaceen Alice Chodura, CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons


Montag, 13 Dezember 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Aron Sperber

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage