Das Krankenhausaufenthaltsrisiko für Omicron ist 40 bis 45 % niedriger als bei Delta

Das Krankenhausaufenthaltsrisiko für Omicron ist 40 bis 45 % niedriger als bei Delta


Das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt bei Patienten mit der Omicron-Variante von Covid-19 ist um 40 bis 45 Prozent geringer als bei Patienten mit der Delta-Variante, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie des Londoner Imperial College hervorgeht.

Das Krankenhausaufenthaltsrisiko für Omicron ist 40 bis 45 % niedriger als bei Delta

"Insgesamt finden wir Hinweise auf eine Verringerung des Krankenhausaufenthaltsrisikos für Omicron im Vergleich zu Delta-Infektionen im Durchschnitt über alle Fälle im Studienzeitraum", sagten die Forscher über die Studie, in der Daten von durch PCR-Tests bestätigten Fällen in England zwischen analysiert wurden 1. Dezember und 14. Dezember.


Eine weitere neue Studie aus Südafrika, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, legt ebenfalls nahe, dass das Risiko einer schweren Erkrankung und eines Krankenhausaufenthalts bei Patienten, die mit der Omicron-Variante infiziert sind, geringer ist als bei der Delta-Variante.

Die Studie fand heraus , dass die Menschen in Südafrika mit dem Omikron Stamm von Covid-19 diagnostiziert zwischen dem 1. Oktober und dem 30. November 80 Prozent waren wahrscheinlich weniger hospitalisiert werden im Vergleich zu denen , die eine andere Variante zusammengezogen.

Die südafrikanische Studie ergab auch, dass Omicron-Patienten, die sich in den Monaten Oktober und November im Krankenhaus aufhielten, von April bis November um 70 Prozent weniger wahrscheinlich schwere Erkrankungen entwickelten als Delta-Patienten im Krankenhaus.

Forscher des Imperial College sagten, dass das Risiko eines Krankenhausbesuchs mit Omicron zwischen 20 und 25 Prozent geringer war als mit Delta.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Pixabay


Donnerstag, 23 Dezember 2021

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 10.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 26% erhalten.

26%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage