BDS nimmt das Spornsoring der Israelischen Botschaft für das australisches Festival ins Visier

BDS nimmt das Spornsoring der Israelischen Botschaft für das australisches Festival ins Visier


Das Sydney Festival weigert sich, sich der Forderung der BDS-Bewegung zu beugen, die Partnerschaft mit der australischen israelischen Botschaft aufzulösen.

BDS nimmt das Spornsoring der Israelischen Botschaft für das australisches Festival ins Visier

Die BDS-Bewegung hat das Sydney Festival für eine Partnerschaft mit der israelischen Botschaft in Australien durch eine Spende von 20.000 USD ins Visier genommen, berichtete der Spectator .

Die Veranstaltung, die lokale und internationale Künstler präsentiert, verwendet die Mittel, um den Tanz „Decadence“ des israelischen Choreografen Ohad Naharin aufzuführen, der im Januar im Rahmen des Sydney Festivals 2022 im Sydney Opera House stattfinden wird.

Die BDS-Bewegung war teilweise erfolgreich bei ihrem Versuch, das Festival für das Stipendium zu boykottieren und eine bestimmte Anzahl von Künstlern und Organisationen zu überzeugen, aus Protest gegen die israelische Botschaft als Sponsor auszusteigen.

Aber das Sydney Festival sagte, dass es dem Druck von BDS nicht nachgeben würde. Der Sponsoringvertrag mit der israelischen Botschaft bleibt bestehen.

„Das Festival setzt sich unerschütterlich dafür ein, einen kulturell sicheren Raum für alle Künstler, Mitarbeiter und das Publikum zu gewährleisten“, heißt es in einer Erklärung des Festivals.

Ein Sprecher fügte hinzu, dass „alle Finanzierungsvereinbarungen mit Botschaften und Kulturorganisationen“ überprüft werden, um sicherzustellen, dass „jede Fortsetzung dieser Partnerschaften mit der Aufrechterhaltung einer einladenden und kulturell sicheren Umgebung in der Zukunft vereinbar ist“.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 04 Januar 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2022 fallen kosten von 10.900€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 26% erhalten.

26%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage