Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Dutzende Tote bei Angriff auf Kirche im Süden Nigerias

Dutzende Tote bei Angriff auf Kirche im Süden Nigerias


Bei einem Angriff auf eine katholische Kirche im Südwesten Nigerias sind am Pfingstsonntag Dutzende Menschen getötet worden.

Dutzende Tote bei Angriff auf Kirche im Süden Nigerias

Nach Angaben der Regierung des Bundesstaates Ondo habe es den Angriff in der Stadt Owo während des Sonntagsgottesdienstes in der Kirche St. Francis gegeben. Eine Gruppe unbekannter Bewaffneter soll die Kirche gestürmt und wahllos auf die Besucher des Gottesdienstes geschossen haben, hätte ein Anwohner gesagt. Sie hätten anschließend entkommen können. Medienberichten zufolge sei bei dem Angriff auch Sprengstoff gezündet worden. Nach Meldungen der BBC , hätten die bewaffneten Angreifer zudem den Priester sowie einige Gottesdienstbesucher entführt.

Die genaue Zahl der Opfer sei zunächst unklar geblieben. Die Online-Publikation „Peoples Gazette“ habe einen Abgeordneten des Bundesstaates mit der Aussage zitiert, dass 28 Menschen getötet worden seien. Ein Arzt eines örtlichen Krankenhauses hätte der Nachrichtenagentur Reuters gesagt, dass 50 Tote in ein staatliches medizinisches Zentrum und ein katholisches Krankenhaus gebracht worden wären. Einige lokale Medien wie die „Nigerian Tribune“ hätten ebenfalls von etwa 50 Toten berichtet.

Bisher habe sich keine Gruppe zu dem Anschlag bekannt, doch Beobachter gehen davon aus, dass der Anschlag von Islamisten aus dem Norden Nigerias verübt worden sei. Islamistische Gruppen haben in den vergangenen Jahren viele Anschläge auf Kirchen verübt, allerdings vor allem im überwiegend muslimischen Norden Nigerias. Dies sei das erste Mal, dass ein Anschlag auf eine Kirche im überwiegend christlichen Süden verübt worden sei.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 06 Juni 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage