China rüstet sein Atomwaffen-Arsenal auf

China rüstet sein Atomwaffen-Arsenal auf


Die Gefahr eines Atomkrieges sei so hoch wie auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, warnen Experten. Besonders China rüstet massiv mit Atomwaffen auf.

China rüstet sein Atomwaffen-Arsenal auf

Wie »n-tv« berichtete, mahnen Wissenschaftler des Friedensforschungsinstitut SIPRI vor der Gefahr eines Atomkrieges. Die Gefahr sei mittlerweile wieder so groß wie auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, erklärten die Forscher.

Für die kommenden Jahre rechnen die Experten mit einer massiven Aufrüstung. Die Zeit der atomaren Abrüsten sei vorbei. Besonders China arbeite nach Einschätzung der Experten aktuell an einer »erheblichen Ausweitung seines Atomwaffenarsenals«. Und in Nordkorea bleibe das militärische Atomprogramm ein zentraler Pfeiler der nationalen Sicherheitsstrategie, heißt es.

Insgesamt würden die neun Atommächte (USA, Russland, Großbritannien, Frankreich, China, Indien, Pakistan, Israel und Nordkorea) derzeit über 12.705 Atomsprengköpfe verfügen. Das reicht aus, um die Welt mehrfach zu zerstören.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: UPI Telephoto, Public domain, via Wikimedia Commons


Montag, 13 Juni 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage