Heute laden wir Sie ein, 5 € zu spenden oder was auch immer Ihnen richtig erscheint

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Frau stirbt bei Haiangriff, während fassungslose Touristen zusehen [Video]

Frau stirbt bei Haiangriff, während fassungslose Touristen zusehen [Video]


Eine 68-jährige Frau wurde bei einem Hai-Angriff vor der Küste von Sharm el-Sheikh getötet, als Dutzende fassungslose Touristen die hässliche Szene betrachteten

Frau stirbt bei Haiangriff, während fassungslose Touristen zusehen [Video]

Eine 68-jährige Frau wurde am Freitag getötet, nachdem sie vor der Küste von Sharm el-Sheikh auf der Sinai-Halbinsel von einem Hai angegriffen worden war.

Der Hai biss schließlich ihre Hand und ihr Bein ab. Das Opfer konnte den Strand alleine erreichen, starb jedoch auf dem Transport ins Krankenhaus.

Touristen filmten das schockierende Spektakel von einem nahe gelegenen Boot aus. Die Frau kann um Hilfe schreien gesehen werden, als das Wasser um sie herum rot von Blut wird. Andere Touristen, die zum Zeitpunkt des Angriffs im Wasser waren, flohen um ihr Leben, nachdem sie den Ernst der Lage erkannt hatten.

Die Frau war eine österreichische Staatsbürgerin, die mit einer Ägypterin verheiratet war und im Land lebte. Russische Medien berichteten, eine Gruppe russischer Touristen habe schreien gehört: „Wo zum Teufel sind die Rettungskräfte?! Sie ist blutverschmiert. Wo sind sie? Sie wird sterben.“

Medizinisches Personal traf schließlich am Strand ein und evakuierte die Frau, aber während längerer Wiederbelebungsoperationen verursachten der extreme Blutverlust und die Schmerzen, dass sie einen Schock erlitt, was die Ärzte dazu veranlasste, ihren Tod zu erklären.

Nach dem Vorfall sperrten die ägyptischen Behörden das Gebiet zum Schwimmen oder Tauchen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Sonntag, 03 Juli 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage