Wer ist Weltmeister im Heucheln?

Wer ist Weltmeister im Heucheln?


Dass die meisten Europäer bereitwilliger europäische Frauen und Kinder, die vor einem Angriffskrieg auf ihr Land fliehen müssen, aufnehmen als wehrfähige Männer aus dem Korangürtel, finden unsere Bessermenschen empörend.

Wer ist Weltmeister im Heucheln?

Von Aron Sperber

Auch Katars Staatssender Al-Jazeera beklagt im Chor mit den westlichen Moralaposteln die „Hypokrisie“ der europäischen Staaten, weil sie europäische Kriegsflüchtlinge nun bereitwilliger aufnehmen würden als sie dies 2015 getan hätten.

Wie vielen Kriegsflüchtlinge aus Syrien hat eigentlich Katar seit 2015 aufgenommen?

Obwohl die Integration von syrischen Brüdern im superreichen Emirat aufgrund der gemeinsamen Sprache und Religion kein Problem dargestellt hätte, hat sich Katar seine Stadien für die korrupte Wüsten-WM lieber von rechtlosen Gastarbeitern aus Indien errichten zu lassen, statt Syrern Asylrecht in Katar zu gewähren.

Während trotz Corona-Pandemie in den letzten 2 Jahren über 20.000 Syrer (vornehmlich wehrfähige Männer) den Weg bis ins als hartherzig und islamophob angeprangerte Österreich gefunden hatten, konnte sich Katar wie schon 2015 sehr erfolgreich vor den eigenen armen Nachbarn abschirmen.

Aber wenn es darum geht, die Sünden des islamophoben Europas bei der Aufnahme von muslimischen Flüchtlingen anzuprangern, ist Katar ein absoluter Weltmeister.

 


Autor: Aron Sperber
Bild Quelle: User:Mattes, CC BY 2.0 DE , via Wikimedia Commons


Mittwoch, 06 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage