Bericht: Ben & Jerrys Gespräche über Einigung im israelischen Streit scheitern

Bericht: Ben & Jerrys Gespräche über Einigung im israelischen Streit scheitern


Ben & Jerrys und seine Muttergesellschaft Unilever haben keine außergerichtliche Einigung über einen Streit über den Verkauf des israelischen Geschäfts des Eiscremeherstellers an einen lokalen Lizenznehmer erzielt, sagte eine Quelle mit direktem Wissen und schickte die Angelegenheit zurück an eine Bundesbehörde Richter.

Bericht: Ben & Jerrys Gespräche über Einigung im israelischen Streit scheitern

Der Hersteller von 'Chubby Hubby'-Eis verklagte Unilever diesen Monat , um den Verkauf des israelischen Geschäfts an den Lizenznehmer Avi Zinger zu blockieren, und sagte, Unilever habe Ben & Jerry's das Recht garantiert, seine Marke zu schützen, als er das Unternehmen im Jahr 2000 kaufte.

Ben & Jerry's sagte letztes Jahr, dass es den Verkauf in den „israelisch besetzten palästinensischen Gebieten“ beende, weil es „inkonsistent“ mit seinen Werten sei, ein Schritt, der letztendlich zum Verkauf an Zinger führte.

Israel weist die Vorstellung zurück, dass seine Militärpräsenz im Westjordanland einer „Besatzung“ gleichkäme.

Ben & Jerry's und Unilever einigten sich Mitte Juli darauf, bis zum 28. Juli eine außergerichtliche Einigung anzustreben .

Die Gespräche haben nicht geklappt, weil Ben & Jerry's seiner sozialen Mission und Haltung zu den palästinensischen Menschenrechten nicht „nachgeben“ will, sagte eine Quelle.

Der Vorstandsvorsitzende von Unilever, Alan Jope, sagte diese Woche bei der vierteljährlichen Telefonkonferenz des Unternehmens, dass Ben & Jerrys „langfristige Zukunft“ „eindeutig Teil von Unilever“ sei.

„Es gibt viel für Ben & Jerry’s, in das sie sich bei ihrer Mission für soziale Gerechtigkeit einarbeiten können, ohne sich in die Geopolitik zu verirren“, sagte er.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 30 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage