Attentat auf den argentinischen Vizepräsidenten

Attentat auf den argentinischen Vizepräsidenten


Mann festgenommen, nachdem er versucht hatte, Argentiniens ehemaligen Präsidenten und derzeitigen Vizepräsidenten niederzuschießen.

Attentat auf den argentinischen Vizepräsidenten

Die Behörden in Buenos Aires haben einen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, am Donnerstagabend versucht zu haben, die argentinische Vizepräsidentin zu ermorden, nachdem er sich ihr mit einer geladenen .380-Pistole näherte.

Das offensichtliche Attentat ereignete sich am Donnerstagabend außerhalb des Hauses der ehemaligen argentinischen Präsidentin und derzeitigen Vizepräsidentin Cristina Fernández de Kirchner in Buenos Aires.

Als Kirchner an einer Menschenmenge vorbeiging, wie Videoaufnahmen zeigen, stürmte der Schütze auf sie zu und zielte mit seiner Waffe auf ihren Kopf.

Sekunden später wurde der Schütze überwältigt und in Gewahrsam genommen.

Der Schütze wurde als brasilianischer Staatsbürger namens Fernando Andre Sabag Montiel identifiziert, berichtete Telam .

Argentiniens Präsident Alberto Fernandez antwortete am Donnerstagabend in einer Fernsehansprache auf den Vorfall und sagte, dass die Waffe des Schützen aus irgendeinem Grund nicht abgefeuert wurde, obwohl der Abzug gedrückt wurde.

„Cristina lebt noch, weil – aus irgendeinem Grund, den wir im Moment technisch nicht bestätigen können – die Waffe, die mit fünf Kugeln bewaffnet war, nicht geschossen hat, obwohl der Abzug gedrückt wurde.“

„Wir müssen Hass und Gewalt aus unseren Medien und unserem politischen Diskurs verbannen“, fuhr Fernandez fort und nannte die versuchte Schießerei einen Angriff auf die Demokratie des Landes.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Presidencia de la Nación Argentina, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1753498


Freitag, 02 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage